Video von der Vorstellung von Street View in Oberstaufen

streetview 

Street View

Dieses Video stammt von Google und wurde uns zur Verfügung gestellt und zeigt das Fest in Oberstaufen zur Einführung von Street View. Außerdem zeigen wird euch alle zehn Stadien, die Google bisher online gestellt hat in einem zwanzigminütigem Video.

Einer der prominentes Befürworter von Google Street View ist Philipp Lahm. Dieser gibt in diesem Video ebenfalls ein Interview. Im deutschen Google Blog schrieb der Bayern-Spieler außerdem: „Um sich ein Stadion von innen anzuschauen, müssen sie seit heute nicht mal mehr bis zum nächsten Spieltag warten. Mit Street View haben Fußballbegeisterte jeden Alters ab sofort die Möglichkeit, zehn deutsche Bundesliga-Stadien virtuell zu besuchen.
Ich persönlich habe besondere Erinnerungen an das Stadion in Dortmund, in dem wir 2006 während der WM in Deutschland in letzter Minute Polen geschlagen haben. In diesem Jahr war eines meiner Highlights der Sieg in der Münchner Allianz Arena über den VfL Bochum, der uns den verfrühten Meistertitel einbrachte. Die Allianz Arena könnt Ihr Euch übrigens auch von außen in Street View ansehen.“

Wer gerade nichts zu tun hat, kann sich hier alle zehn Stadien anschauen, die Google bisher online gestellt hat. Es stammt aus dem Pressematerial von Google:

Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Video von der Vorstellung von Street View in Oberstaufen

  • http://www.abendblatt.de/region/norddeutschland/article1687189/Ein-kleines-Dorf-leistet-Wiederstand-gegen-Google.html

    Sind diese Personen dumm?
    Auf dem Foto sind 4 Menschen zu sehen, man kann davon ausgehen, dass diese Leute , Einspruch eingelegt haben, sofern Google überhaupt dort mal vorbeischaut.
    Ok, aber warum zeigen sich dann diese Personen im Internet? Neben diesen Menschen sind auch 5 Häuser zu erkennen, die von Google dann auch unkenntlich gemacht werden sollen.
    Aber DORT auf dem Bild sind sie doch zu sehen!

    Ganz langsam: Eine Gemeinde möchte nicht, dass ihre Häuser und theoretisch sie selbst auf street view zu sehen sein wollen, aber sie haben nichts dagegen, wenn 4 Personen und 5 Häuser aus Parum im Internet (außer Google) gezeigt werden dürfen…

    Und zu der Frage, ob diese Personen dumm sind,
    hier die Antwort:

    Zitat:
    Parum bezeichnet:

    einen Ortsteil der Gemeinde Dümmer im Landkreis Ludwigslust in Mecklenburg-Vorpommern.

    Passt also, was für ein Zufall, lol!

Kommentare sind geschlossen.