Marissa Mayer über drei Fehler von Google

Marissa Mayer

Die wohl bekannteste Frau von Google ist Marissa Mayer, die erste Mitarbeiterin bei Google. Außerdem zählt sie zu den 20 ersten Angestellten. In einem Interview hat sie sich zu Fehlern von Google geäußert.

So bezeichnet sie Google Wave als Fehler. Man habe aus einigen Dingen bei Wave gelernt und würde den Dienst heute anders gestaltete werden. Der nächste Service, den sie nennt, ist DejaNews. DejaNews ist der Vorgänger von Google Groups und wurde aufgekauft. Der Dienst ging dann an einem Montag ohne Ankündigung um 11:00 früh offline. Viele Menschen wussten dann nicht mehr wo sie jetzt etwas posten sollen oder wie sie in usergroups surfen können.

Einen weiteren Fehler sieht sie im Start von Google Mail. Dieser Service ging am 1. April 2004 online und bot mit einem Gigabyte Speicherplatz das 500-fache von Hotmail (damals 2 MB) und das 250-fache von Yahoo Mail (4 MB). Dies wurde von vielen als Scherz wahrgenommen. Sie meint, dass es kein Fehler während der Planung war, aber der Tag dann doch schlecht gewählt wurde.

Das ganze Interview als Video:

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Marissa Mayer über drei Fehler von Google

Kommentare sind geschlossen.