Google Chrome Frame wird stabil

Chrome Frame

Genau vor einem Jahr hat Google das Internet Explorer Plugin Chrome Frame veröffentlicht. Nachdem im Juni eine Beta-Version erschienen ist, wurde nun die erste stabile Version freigeben. Chrome Frame integriert sich in den Internet Explorer und bringt ihm so HTML5 und CSS3 bei. Mit Chrome Frame werden aber nur Webseiten gerendert, die das entweder per Meta-Tag oder per HTTP-Header anfordern.

Seit der Beta-Version hat Google hart daran gearbeitet die Geschwindigkeit und Stabilität zu verbessern. Der Start auf Windows Vista und Windows 7 ist nun dreimal schneller und die meisten bekannten Konflikte mit anderen Plugins wurden behoben. 

Anfangs nutzte Google Chrome Frame selbst nur für Google Wave. Dadurch wollte man sich Kosten für die Anpassung an den Internet Explorer sparen. Heute verwendet Google Chrome Frame – wenn es installiert ist – in Google Docs, orkut und YouTube. Google Calendar und Google Mail sollen, so heißt es in der Ankündigung schon bald nachziehen. 

Google wird Chrome Frame genauso oft aktualisieren wie man es mit Google Chrome vorhat. Hier soll es alle sechs Wochen ein Update geben. Das nächste müsste ungefähr Mitte Oktober kommen. In den nächsten Versionen wird Google weitere Änderungen für mehr Geschwindigkeit vornehmen. Derzeit benötigt das Plugin bei der Installation noch Admin-Rechte, was sich in einer kommenden Version ändern soll. 

Wer bisher Chrome Frame installiert hat, war meist ein Beta-Nutzer. Diese erhalten in wenigen Tagen automatisch im Hintergrund ein Update auf die stabile Version. Wer lieber die Beta verwenden möchte, kann sie hier unterladen, die Entwicklerversionen (dev) gibt es hier.

Administratoren können in einem Unternehmen mit dem msi-Installer eine Installation im Netzwerk vornehmen. Der Vorteil ist, dass die Mitarbeiter weiterhin die gewohnte Oberfläche nutzen können, aber dennoch moderne Techniken im Browser möglich sind.

Die Versionsnummer:
Stable: 6.0.472.62
Beta:  6.0.472.62
Dev: 7.0.517.8

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Chrome Frame wird stabil

  • Ja und Nein.
    Im HTML5test.com erzielt Chrome 7 (dev) derzeit 231 von 300 Punkten + 12 Bonus
    IE9 Beta gerade einmal 106 von 300 Punkten + 5 Bonus.

  • Also lohnt sich Chrome Frame nur bei Google Diensten? Nicht dass ich den IE benutzen würde, aber das wäre was für meine Eltern, die den Internet Explorer aus Gewohnheit verwenden.

  • Es gibt einige Zeiten, die den Meta-Tag für Chrome Frame aussenden. Wir auch (HTTP-Header).
    Installier ihn einfach mal bei denen auf dem PC 😉

  • Nun ja – ich finde Google Frame wird auch in Zukunft (IE9) lohnen. Der IE unterstützt dann zwar viele CSS3-Definitionen – wird aber gerade mit HTML5 noch so seine lieben Probleme haben. Und HTML wird immer poplärer, weil es wirklich tolle Neuerungen mit sich bringt.

Kommentare sind geschlossen.