Chrome 6 Tipp: Endlich auch »Auswahl drucken«

Chrome

Was in Chrome 5 nicht so richtig möglich war, ist dann jetzt in Chrome 6 ohne Probleme verfügbar: Man selektiere einen Text und drucke nur die Auswahl des Textes. Irgendwie in Vergessenheit geraten, hat jetzt ein Leser bei Alex gemerkt, dass es endlich funktioniert. Was Google Chrome noch an zusätzlichen Druck-Optionen in Zukunft plant, lest ihr hier.

Für Windows-User ist es normaler Standard, wenn man sich einen Text markiert und diesen drucken möchte. Das hat Chrome für Windows etwas verpasst und hat das Versionen lang schleifen lassen; und das Feld „Auswahl drucken“ im Druck-Dialog war immer ausgegraut. Da halt nur noch Copy&Paste in ein neues Dokument. Blöd, wenn dann noch die Formatierung nicht hinhaut.

Muss aber nicht mehr sein, denn seit dieser Version (6.0.xxx.xx) kann Google Chrome auch die Auswahl drucken, siehe da:
Chrome: Nur Auswahl drucken 
Ein Blick auf Chrome 7 und Chrome 8
Mit Chrome 7 sollte eigentlich ursprünglich ein weiteres Feature kommen: Die Druckvorschau. Damit kann man ja 1:1 sehen, wie die Seite aus dem Drucker kommt. Leider wird daraus so richtig nix, weil es das Feature nicht mehr ins Chrome 7 „Feature Freeze“ geschafft hat, also der Zeitpunkt wo neue Features nicht mehr eingesendet werden dürfen. Dafür darf man sich aber schon auf Chrome 8 freuen.

» via

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Chrome 6 Tipp: Endlich auch »Auswahl drucken«

  • @79937:
    ist ein Nebensatz danach erklärt: „ins Chrome 7 „Feature Freeze“ geschafft hat, also der Zeitpunkt wo neue Features nicht mehr eingesendet werden dürfen“

    Soll heißen: Die Entwickler setzen ein Zeitpunkt, zudem kein Feature mehr angenommen wird.

  • Sorry,

    etwas ungünstig von mir formuliert.

    Was ich meinte ist welche neuen Features es ins „Feature Freeze“ geschafft haben

  • @79940:
    Ja, die Woche gibt es recht wenig.

    Uns erreichten in der Vergangenheit immer wieder Mails, ob es nicht Auswahl in Chrome beim Drucken gibt.

  • Unterschied Chrome 6 zu Chrome 7 unter anderem:

    Viel bessere HTML5 Unterstützung (u.a. WEBGL), die Funktion: „Fehler oder defekte Webseite melden“ wird wieder in Chrome integriert!
    Die Fehlt in Chrome 6 komplett!

  • Sorry, aber so etwas verstehe ich schlicht nicht.

    Eine Druckvorschau gehört zu den grundlegendsten Funktionen eines Programms – noch dazu eines Browsers. Chrome hat mittlerweile die Version 7 erreicht.

    Das Verhalten der Google Programmierer ist hier schlicht unverständlich.

    Und dann wäre da noch die Geschichte des Downloaddialogs. Es gab und gibt bis heute in Chrome nicht die Möglichkeit, Dateien, die man heruntergeladen will entweder sofort mit einem verknüpften Programm öffnen zu lassen oder aber erst zu speichern. Chrome kennt nur das Speichern.

    Hier gilt dasselbe wie bei der Druckvorschau. So etwas ist in ALLEN Browsern Standard. Warum in Chrome nicht? Die Diskussionsforen von Chrome sind voll von diesem Thema. Angeblich sei dieser Dialog programmiertechnisch sehr aufwendig.

    Aha. Ist klar.

  • @79947:
    Nein, die wird es weiterhin geben aber in anderer Form.

    Google Chrome soll fensterlos werden und ist daher wird es als Tab angezeigt. so:

    Derzeit wird darüber diskutiert ob man die optik für die beta behält oder nicht.
    Möglich wäre jetzt, dass man es aus der ersten Beta entfernt, ein wenig schickeres design einführt oder es lässt.

  • In der aktuellen Chromium Version wurde das Design überarbeitet bei dieser Funktion! Screenshots werden nun daneben anstelle untereinander dargestellt!

  • @79950:
    Das heißt aber noch lange nicht, dass es in die Beta von Chrome 7.
    Chrome 7 wird nach meiner Einschätzung entweder auf Branch 511 oder 517 entstehen.

Kommentare sind geschlossen.