YouTube bekommt neue Features

YouTube

Viele Updates erreichen uns heute von YouTube. Mit dabei: Der neue Player, ein neues Layout für die Suche, ein neues Upload-Formular, mehr Sharing, mehr Sprachen, mehr E-Mail-Benachrichtigungen.

Auf einen Blick:

  • Der neue YouTube-Player 
  • 5 neue Lokalisierungen 
  • E-Mail-Benachrichtigungen 
  • neue Sharing-Buttons 
  • neues Upload-Interface 
  • Bessere Suche 
  • Schöner auf dem iPad

Der neue YouTube-Player
Wir hatten euch ja schon in den vergangen Wochen über den neuen Player berichtet. Im Update schrieben wir, dass der Rollout für „einige“ User wäre. Jedoch kündigte man heute an, dass es alle betrifft. „Das Ziel des neuen Players, ist dass er so subtil / fein wie möglich ist, dass das Video an sich hervor-sticht und nicht so viel Zeug drumrum hat.“ Die Version mit der Werbung und der neue Embed-Player sollen dann demnächst auch folgen.

5 neue Lokalisierungen
YouTube spricht jetzt auch: Norsk, Magyar, Suomi, Čeština und Ελληνικά. Einfach mal im Footer der YouTube-Seite auf „Sprache:“ klicken.
Neue Sprachen

E-Mail-Benachrichtigungen
Wenn man jetzt abonnierte Kanäle bearbeitet, oder ein neuen Kanal zum Abo hinzufügt, kann man sich jetzt über neue Uploads des Benutzers per Mail informieren lassen. Das kann besonders bei Leuten geeignet sein, die nicht so häufig ein Video rauf laden, man trotzdem aber immer am Ball bleiben will.
Informationen bei neuen Uploads / Abo bearbeiten

neue Sharing-Buttons
Sharing 
Wie man sieht: Blogger und Google Buzz werden jetzt als mögliche Sharing-Option angeboten. Und wie sagt YouTube so schön? „Probiert’s doch mal aus!“ 

neues Upload-Interface
„The Content is King!“, das gilt – zu mindestens bei YouTube – immernoch. Deshalb hat Google beschlossen, das Design vom Uploader etwas anzupassen und die Option „mit der Webcam aufnehmen“ etwas prominenter zu platzieren.
Upload-Interface 

Bessere Suche
Eigentlich gehört es ja zum „Frühsjahrsputz bei YouTube“, dennoch kündigt man es gerne an: Die Such-Seiten sehen optisch besser aus. Allerdings beschränkt sich das auf CSS-Optionen. Man möchte bestimmte Elemente besser hervorheben, so z. B. neue Uploads

Schöner auf dem iPad
Auf dem iPad ist die YouTube-Seite nun etwas „besser“. Allerdings gibt es ja eine YouTube-App, auch für das iPad. Dennoch hat man etwas das Raster optimiert – so passen mehr Videos auf den Bildschirm und alles ist etwas übersichtlicher und angepasster an das iPad.

(Google; YouTube; tk)

Teile diesen Artikel: