Grafik: Android schlägt das iPhone in den USA

Android

Zeit für die Googler, mal richtig zu feiern! Android hat es geschafft, bei den Kunden besser anzukommen, als bspw. das iPhone. Das fand eine Marktstudie der NPD-Group heraus, wonach Blackberry weiter vorn liegt. Dicht dahinter Android mit 28%, danach das iPhone (OS) mit 21%.

Im letzten Quartal lag Android noch gleichauf mit dem iPhone OS (20%). Die Absatzzahlen bei den verkauften Geräten mit Android-OS haben sich aber seitdem richtig gesteigt. Um 8% konnte Google zulegen und steht nicht mehr weit zum Blackberry-OS (RIM OS), welches im letzten Quartal noch 38% hatte.

Grafik: Android ganz vorne, neben RIM
Auf der Grafik (GoogleWatchBlog) kann man sehen, dass Windows Mobile und Palm’s Web OS keine Rolle in Marktwirtschaftlicher Sicht spielen. Die drei großen Rivalen müssen sich dennoch beweisen und Android kann gut vorlegen.

Auf dieser Grafik (NPD Group) sieht man, wie der Verlauf der letzten Quartale vor sich ging:
NPD Group: Smartphone Operating Systems
Wie man sieht, mischt Android seit dem vierten Quartal im letzten Jahr richtig mit. Dass es jetzt sogar das iPhone OS vom zweiten Platz verdrängt, dürfte Google besonders gefallen. (heise; npd group)

Teile diesen Artikel: