Google Street View in Kanada und Tschechien gestartet

Street View

Google hat Street View in zwei weiteren Länder gestartet. Neben Kanada wurde nun auch Tschechien online gestellt. Außerdem hat es bei Japan einige Updates geben.

In Kanada sind bspw. die Städte Vancouver, Toronto, Ottowa oder Calgary online. In Tschechien vor allem die Region um die Hauptstadt Prag und die Autobahn 1.

Street View Tschechien Street View Canada
©2009 Google – Kartendanten ©2009 PPWK, Tele Atlas – ©2009 Google – Kartendanten ©2009 Tele Atlas, Google

Die „Abdeckung“ in Kanada ist im Vergleich zu den USA recht gering, aber auch die USA sind mit einer ähnlichen im Mai 2007 gestartet und heute fast vollständig erfasst.

Bei Japan wurden mehrere kleine Insel südwestlich der Hauptinseln hinzugefügt.

Wann und ob Street View endlich für Deutschland startet ist nach wie vor unklar. Ob auch andere Länder neue Bilder bekommen haben, ist ebenfalls noch unklar.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Street View in Kanada und Tschechien gestartet

  • Also in Stuttgart waren Anfang des Sommers anscheinend Google Fotovans unterwegs. Wurde so zumindest im Amtsblatt angekündigt. Ich hab allerdings keinen gesehen.

  • erstmal Danke für die Infos

    in Deutschland soll es ja noch dieses Jahr starten lt. H.Keuchel von Google Deutschland, wir sind mal gespannt,
    Das gibt dann erst recht einen Aufschrei in Deutschland, da werden wieder Gesetze vorgekramt von denen noch keiner was gelesen oder gehört hat, möglicherweise noch aus der Kaiserzeit.

  • Laut einem Zeitungsartikel im Berliner „Tagesspiegel“ von gestern entwickelt Google zur Zeit extra für Deutschland eine Funktion innerhalb Street View, die es Bewohnern und Besitzern erlaubt, einer Abbiildung ihres Hauses noch vor der Veröffentlichung zu widersprechen. Danach sollen die deutschen Nutzer ausreichend Zeit erhalten, diese Widerspruchsmöglichkeit zu nutzen.

    Wir dürfen uns also wohl auf ein sehr lückenhaftes Street View vorbereiten. Erst recht, wenn die Anhänger der Piratenpartei von diesem Recht Gebrauch machen, werden wohl ganze Landstriche „weiß“ bleiben.

  • Gerade die Anhänger der Piratenpartei werden solche Vorhaben nicht verhindern, sondern voran bringen, soweit es denn möglich ist.

  • Naja Deutschland kann ja nicht überall der erste sein 😉

    Aber hinter Ländern wie der Schweiz oder Tschechien zu landen, wär im Fußball wohl unmöglich. Aber das ist ja sicherlich ein ganz anderes Thema. Im politischen stehen wir wohl ganz hinten.

Kommentare sind geschlossen.