Google erinnert an Memorial Day

Für Doodles hat Google einige Regeln geschaffen. Eine davon ist, dass der Anlass für das Doodle eher ein positiver sein muss. Auf den Memorial Day lässt sich diese Regel nicht anwenden. Weil Google in der Vergangenheit keines gemacht hat, wurde es heftig kritisiert, dass es keines veröffentlicht. Heute erinnert Google zumindest mit einer gelben Schleife an die Gefallenen. Solche Schleifen wurden in verschiedenen Farben zum Beispiel am Welt-AIDS-Tag (rot) oder nach den Anschläge in Madrid (2004) bzw. London (2005, Schleife jeweils schwarz) geschaltet.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google erinnert an Memorial Day

  • Und wo findet man diese Schleife?

    Huch, sorry. Schon gefunden. Ist auf der Startseite von Google unter dem Suchfeld, wenn man auf Google.com ist.

  • @67611:
    Dann ist diese Nachricht unsinnig.. Ihr könnt euch doch diese Nachricht hier sparen wenn ihr es nicht mal schafft eine der so zahlreichen Quellen anzugeben?
    Aber interessiert hätte mich diese Aussage von Google und nicht von irgendwelchen Wurstblättern die es, wie ihr auch, nur nachplappern..

  • @67613:
    Hältst du jede Meldung für wahr? 😉

    Ich Hätte einfach gern, das vermutlich englische Original gelesen, da es häufiger vorkommt, dass nicht ganz korrekt übersetzt wurde – ist nichts persönliches =)
    Und wenn ihr schon den Memorial Day zu Wikipedia verlinkt dann doch auch bitte die Quelle
    Darüberhinaus können Quellenangaben sicherlich nicht schaden 😉

    Bis jetzt habe ich auch noch keine Aussage von Google selbst finden können aber vielleicht hab ich das auch einfach übersehen.

  • Hallo Zusammen – es stimmt schon, dass wir in der Regel positive Anlässe für Doodles nehmen. Also zum Beispiel Geburtstage anstelle von Todestagen. Dachte, dass das zur Klärung beiträgt 🙂
    Gute Grüße,
    Stefan (Pressesprecher Google)

Kommentare sind geschlossen.