Google verschenkt Tassen, Blöcke, T-Shirt und Stifte

Besonders erfolgreiche Google AdWords Kunden und AdSense Publisher bekommen seit Jahren von Google ein Geschenk zu Weihnachten.
Auch in diesem Jahr:
Google 2009 Gifts

Google Mug Holiday Gift

Auf der anderen Hälfte der Tasse findet man übrigens Goooooo.

Diese Geschenke sind deutlich billiger als die beiden Geschenke aus dem letzten Jahr. 2007 bekamen AdSense Publisher eine zwei Gigabyte Speicherkarte – Adwordskunden einen kleinen Camcorder.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google verschenkt Tassen, Blöcke, T-Shirt und Stifte

  • den gutschein hat glaube ich jeder adsense „kunde“ bekommen, um für adwords werbung zu machen. letztes jahr warens ja bei den meisten 25 euro.

  • mal gespannt was es für die Agenturen dieses Jahr gibt. Wobei ich die Tasse und das Shirt nicht mal so schlecht finde.

  • Also ich möchte bitte die Tasse !!!! 🙂 Als Kaffeetrinker kann man sowas immer brauchen..Das T-Shirt wird mir sowieso zu groß sein !!!

  • Heisst besonders erfolgreich:

    1. Jene die besonders viel Geld dagelassen haben
    2. Jene die besonders viele Klicks für wenig Geld bekommen haben
    3. ?

  • diese verbrecher!!!

    umsatz steigt, gewinn steigt…
    mitarbeiter feuern…

    was machen die mit dem ganzen geld??

    Google ist nicht mehr das, was es mal war… heute sind das reine geldgeile kapitalisten… sry aber einer muss es sagen…

  • Ich hab einen Kugelschreiber, Mauspad usw. alles beim LinuxTag 2007 direkt von internationalen Google Mitarbeitern bekommen 😉

  • Grrrr, wie viele Millionen muss man jetzt eigentlich Umsatz bei AdSense machen, um ein Geschenk zu bekommen? Letztes Jahr hatten wir ca. 60.000 USD und haben nichts bekommen. Dieses Jahr ist es noch etwas mehr und das wird wohl auch nicht reichen.

  • OK – mein Vorschlag an euch alle. Ihr macht bei mir (PromoMasters) 10.000 Euro Umsatz und bekommt SICHER (und jetzt haltet euch fest)

    – 2 Tassen!
    – 2 Blöcke!
    – 2 T-Shirt!
    – 2 Stifte!

    Endlich einer der es nicht nur ankündigt sondern WIRKLICH besser als Google ist. Nenn mich ab sofort den Google Killer!

  • Ich bin dabei! 😉
    Spaß beiseite: Natürlich tun Google ein paar Tassen und Mousepads nicht weh. Ich denke etwas teurer wurde es evtl bei dieser Aktion wo jeder Neukunde 100 ? Startgeld bekommen hat. Aber gut – Wenn man die haben wollte musste man eine Startzahlung von mindestens 10 ? machen also dürfte das nur von halbwegs ernsthaften Kunden in Anspruch genommen worden sein und nicht von jeder kleinen privaten Seite.

    Ich glaube der große Vorteil von Google Adwords ist, dass so viele Seiten über Adsense die Google Werbung einbinden. Dadurch wird es für publisher natürlich auch wieder teurer da man ja quasi durch den Preis festlegt wie oft man wie weit oben angezeigt wird… Zumindest bei gefragten Keywords.

    Wo wird denn deine Werbung angezeigt, „PromoMasters“? 😀

  • @foxx – Du musst bei mir nicht mal Werbung kaufen sondern kannst bestellen was du willst. Es ist also sogar mein Warensortiment noch besser als das von Google. Ich dachte nie, dass es so einfach wird Google zu überflügeln 😉

  • @foxx – darüber lässt sich auf jeden Fall reden. Du kannst auch 1000 Kulis zu je 10 Euro bestellen – dann gibt es DENNOCH 2 Kulis dazu. Es gibt keinen Haken, keine Sternchen – alles ist wie es ist!

  • Naja, Google baut aber langsam ab.

    2005 – PC-Toolkit
    2006 – iPod Shuffle, Photoframe, Lebkuchenhaus
    2007 – 2 GB Speicherkarte, 1GB Camcorder

    2008 – Tasse, Kuli, Tipp-Ex, T-Shirt, Schreibblock, Mousepat und ne Tüte!

    und 2009?

    Überraschungs-Ei mit Google-Logo?

  • Tja, die Einsparungsmaßnahmen.
    Immerhin besser als wie wenn man sagt man kann sich 10.000 Mitarbeiter nicht mehr leisten und dann sündteure Werbegeschenke vergibt.

    P.S.: Ich hätte auch gerne so eine Tüte -_-

  • Wenn Google wirklich etwas übrig hat, dann sollten Sie das doch Menschen spenden, die es notwendig haben… wie amerikanische Pleitebanken, oder Wikipedia… wer braucht einen Google-Kuli? Ich nutze doch Adsense aus wirtschaftlichen Gründen und nicht weil ich Werbegeschenke haben will… (Aber bei 600? im Jahr bin ich sowieso keines Kulis würdig…)

Kommentare sind geschlossen.