Public Domain Reprints: Google Books-Bücher ausdrucken und kaufen

Booksearch
Google Book Search bietet schon seit langer Zeit die Möglichkeit an, Bücher als PDF herunterzuladen und diese dann selbst auszudrucken. Doch so ein liebloser Papierstapel kann ein Buch natürlich nicht ersetzen – diese Lücke schließt jetzt das Public Domain Reprints-Projekt. Bücher von Google Book Search und anderen Quellen können mit wenigen Klicks ausgedruckt und dann bestellt werden.

Um ein Buch auszudrucken müsst ihr einfach auf dieser Seite die URL des Buches (Google Book Search, Amzaon Internet Archive,…) eintragen und nach wenigen Sekunden könnt ihr den Auftrag schon mit der Eingabe eines Captchas bestätigen. Das Buch wird dann bei Lulu.com gedruckt und kann dort oder bei amazon gekauft werden. Dabei fallen lediglich die Produktionskosten an.

Um Copyright-Fragen muss sich der Betreiber der Seite keine Sorgen machen, da er dieses Problem einfach auf Google abschiebt. Wenn Google ein Buch als PDF-Download anbietet, dann weil das Buch in seiner kompletten Form veröffentlicht werden darf. Bücher die nicht als PDF angeboten werden können auch nicht ausgedruckt werden.

Der Druck eines Buches (der in weniger als 10 Sekunden beantragt werden kann) verpflichtet übrigens nicht zum Kauf. Erst nachdem das Buch komplett fertiggestellt ist bekommt man eine eMail mit dem Link zur Seite auf der man das Buch dann käuflich erwerben kann. Die einzige Angabe die ihr vor dem Kauf abgeben müsst ist eure eMail-Adresse, Adresse oder gar Kontonummer möchte niemand haben.

Bisher ist dieser Dienst offiziell noch nicht-kommerziell, soll es aber demnächst werden – auch wenn ich den Erfolg bezweifle. Ich denke mindestens 90% der Bücher die gedruckt werden – einfach weil User das mal ausprobieren wollen – werden nicht gekauft und so sitzt der Betreiber auf einem Haufen Bücher die er nicht braucht und auf einem Berg Rechnungen von Lulu.

» Public Domain Reprint

[Google Blogoscoped]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Public Domain Reprints: Google Books-Bücher ausdrucken und kaufen

  • Zitat:
    Ich denke mindestens 90% der Bücher die gedruckt werden – einfach weil User das mal ausprobieren wollen – werden nicht gekauft und so sitzt der Betreiber auf einem Haufen Bücher die er nicht braucht und auf einem Berg Rechnungen von Lulu.

    Ich denke, das ist falsch. Ich habe es noch nicht ausprobiert, ein Buch selbst zu erstellen.
    Aber auf der [Seite mit den schon fertigen Büchern]http://www.publicdomainreprints.org/done.shtml sind Links zu Lulu. Das Konzept von Lulu ist aber Books on Demand. Das heißt die Bücher werden ERST gedruckt, WENN man sie VERBINDLICH bestellt.

    publicdomainreprints.org wandelt die Bücher anscheinend NUR in eine kompatible PDF um.

  • Sehe ich genauso. Warum sollte der Betreiber die Bücher erst drucken und dann versenden…
    Also StartUps in allen Ehren, aber für ein solches Projekt einen Investor zu finden dürfte denkbar schwierig sein… 😉

  • Ich schließe mich hier mal meinen Vorrednern an:

    Zitat:
    Bücher können bei Lulu.com eingestellt werden, bei Bestellung durch andere Nutzer wird dann on-demand gedruckt. Das heißt es werden immer nur so viele Exemplare gedruckt, wie tatsächlich bestellt werden. Quelle: Wikipedia

    Der Betreiber wird also nicht auf irgendwelchen Büchern sitzen bleiben, da er nie welche bestellt, sondern die Dokumente nur bei Lulu einstellt, wo sie sich dann jeder auf Wunsch drucken lassen kann.

Kommentare sind geschlossen.