Google.org diskutiert 5 strategische Initiativen

google.org
In wenigen Stunden wird Google.org über die 5 wichtigsten Projekte der Stiftung berichten und per Telefonkonferenz diskutieren. An der Diskussion kann jeder teilnehmen und die Richtung für die nächsten 5-10 Jahre mit festlegen. Google wird für die beschlossenen Initiativen insgesamt noch einmal 25 Mio. Dollar zur Verfügung stellen. Bisher hat sich Google.org vorallem an Hybridautos und umweltfreundlichen PCs betätigt.
Anbei noch die dazugehörige Pressemitteilung.

Google.org to Discuss Five Strategic Initiatives

Jan 16, 2008 (BUSINESS WIRE) — WHAT: Google (NASDAQ:GOOG) leaders to hold conference call to discuss the launch of five strategic initiatives.

WHEN: Thursday, January 17, 2008, 9:00am pacific / 12:00pm eastern

WHO: The following executives will participate in the call:

— Sheryl Sandberg, Vice President, Global Online Sales and Operations, Google Inc. and Board Member, Google.org

— Larry Brilliant, Executive Director, Google.org

WHY: In its continuing effort to use the power of information and technology to help people better their lives, Google.org tomorrow will roll out five core initiatives that will be the focus of its philanthropic efforts over the next five to ten years. The announcement includes more than $25 million in new grants and investments to initial partners.

CONFERENCE CALL DETAILS:

Toll free: 877-604-9673

Toll: 719-325-4905

Confirmation Code: 4699562

SOURCE: Google Inc.


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google.org diskutiert 5 strategische Initiativen

  • toll wär wenn google sich für presse und meinungsfreiheit einsetzen würde und zum beispiel dicke fette öffentliche anonyme proxys bereit stellt für blogger etc. und gegen vorratsdatenspeicherung hier angeht… die möglichkeiten gibt es… zum beispiel wenn man mit google was suchst nen link wie bei cache und ähnliche seiten noch dazu die möglichkeit die seite über nen proxy zu besuchen um anonym drauf zu gehn oder sowas… oder die möglichkeit den traffic zu google zu verschlüsseln so das keiner mehr mitlauschen kann was man bei google sucht 😉

  • Der Suchmaschinen-Konzern Google hat am Donnerstag in Mountain View (Kalifornien) die künftigen Schwerpunkte seines gemeinnützigen Engagements bekannt gegeben.

    Über die Tochterorganisation Google.org werde man zunächst 25 Millionen US-Dollar (17 Millionen Euro) in verschiedene Projekte für Klimaschutz und Seuchenbekämpfung, Forschung und Wirtschaftsförderung in der Dritten Welt investieren, hieß es in einer Mitteilung. via satundkabel.de

Kommentare sind geschlossen.