YouTube bietet Medienunternehmen 100 Mio. Dollar

YouTube
Google hat anscheinend mittlerweile genug von den andauernden YouTube-Klagen und möchte sich jetzt schlussendlich mit den Rechteinhabern einigen. Dazu möchte Google mal wieder die Kreditkarte zücken und jedem einzelnen der großen Mediennetzwerke 50-100 Millionen Dollar zahlen, wenn diese von weiteren Klagen absehen.

Dieses Angebot wurde unter anderem den 3 großen Multis Time Warner, News Corp. und NBC Universal unterbreitet und stellt die Weichen für einen Friedenkurs. Ich glaube zwar nicht dass hier so schnell die Friedenspfeife geraucht wird, aber es immerhin ein erster Schritt in die Richtung einer langen Partnerschaft.

100 Millionen Dollar klingen zwar für einen normalsterblichen nach unglaublich viel Geld, aber ich denke auf den zweiten Blick ist es garnicht mehr soviel Geld. Wenn wir uns mal überlegen was solche Multis mit einem einzigen erfolgreichen Film verdienen können, sind die 100 Mio. fast schon Kleingeld. Bei weltweit erfolgreichen TV-Serien die auch noch auf DVD zu haben sind dürften die Verdienste ähnlich hoch liegen. Ich denke also das die Multis ablehnen und mehr Geld sehen wollen.

Für mich klingt dieses Angebot wie ein geheimer Hilfeschrei von Google. Ich denke sie haben nicht erwartet dass soviele Klagen auf die Rechtsabteilung zurollen werden, zumal man mit jedem großen Medienunternehmen schon in irgendeiner Partnerschaft steht. Aber mit einmaligen 100 Mio. Dollar werden sich diese Unternehmen niemals abspeisen lassen, dann schon eher 100 Mio. im Jahr…

Ich glaube dass Google seeehr sehr viele Jahre brauchen wird bis es das ganze Geld das bisher in YouTube gesteckt wurde wieder raus hat… Shit Happens!

[Googlified]


Teile diesen Artikel: