EinBlick in Google Schweiz

Google Schweiz
Die Schweizer Zeitung Blick hat sich auf dem Weg in Googles größte europäische Niederlassung in Zürich gemacht. Die Zeitung stellt alle Mitarbeiter ein wenig als weltfremd hin, nennt die Niederlassung sogar Raumschiff Google Switzerland und ist sichtlich beeindruckt von der Arbeitsweise. Außerdem gibt es einige kleine Einblicke in den Arbeitsalltag.

Etwas mehr als 150 Mitarbeiter arbeiten in den Schweizer Büros an neuen Techniken und Produkten. Damit ist Google Schweiz die einzigste europäische Niederlassung die sich um Neuenwicklungen und nicht nur um Lokalisierungen kümmert. In einem kleinen Interview mit dem Chef erzählt dieser, dass Google die Schweizer Niederlassung weiter ausbauen und zur europäischen Hochburg machen möchte.

Auf ihrem Streifzug durch das schweizer Googleplex sehen die Reporter den Angestellten bei ihrer Arbeit zu und sind fasziniert von der Freude und der Emsigkeit der Mitarbeiter. Außerdem schwärmen alle von den fantastischen Arbeitsbedingungen und dass die Arbeit bei Google die Erfüllung ihres Lebenstraums ist. (Sind die auf Drogen oder ist es wirklich so toll? .p)

Kleine Randbemerkung:
Ich erinnere mich noch als ich vor einigen Jahren in der Zeitung gelesen habe, dass Google eine Niederlassung in der Schweiz eröffnen möchte. Das war zu der Zeit als jeder Google kannte, aber sich auch jeder fragte „womit verdienen die eigentlich ihr Geld?“. Damals hatte ich der Niederlassung und Google selbst keine lange Überlebensdauer vorhergesagt, aber es ist schön dass mittlerweile etas großes draus geworden ist.
Warum Google ausgerechnet die Schweiz gewählt hat, hat wohl auch mehr WWW-Historische Gründe 😉

» Blick-Artikel


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “EinBlick in Google Schweiz

  • Ich wohne in Zürich und wäre in 20 Minuten da. Seit 2004 sage ich mir immer wieder (da schreibst mal ne Bewerbung hin), aber ich habs bis heute noch nicht geschafft eine Bewerbung zu schreiben. zu fest Angst habe ich vor einer Absage. Dabei würde ich mir ein Bein amputieren um da arbeiten zu können verdammt !!! Ich habe zwar wie ich finde tolle Ideen, habe schon viele Dienstleistungen angefangen zu erstellen im Netz. War auch mal mit nem Webshop 1 Jahr selbständig und stecke hinter der Idee „www.kaufhaus24h.ch“ oder http://www.HorizonOS.org aber irgendwie kommt nichts so richtig in die Gänge. Bin Familienvater und habe andere Verpflichtungen. Trotz allem. Es ist une bleibt vermutlich auch mein Traum. Bei Google 20 minuten von mir entfernt arbeiten zu können. VERDAMMTE SCHEISSE !!!!! Entschuldigung !!

  • ich weiß. ich bin mir ja auch ziemlich sicher, dass ich gegen andere bewerber keine chance hätte! nehmen die überhaupt praktikanten über ein bis zwei monate in österreich?

Kommentare sind geschlossen.