Lösung für das Public Service Search-Problem

Seit vor knapp 3 Wochen eine gefälschte Login-Seite auf dem Google-Server aufgetaucht ist, steht das dazugehörige Angebot unter einer Registrationssperre. Die Lösung des Problems scheint wirklich nicht so einfach zu sein, zumindest nicht wenn es auf dem Google.com-Server liegt. Also hat Google entschieden das Angebot auf eine andere Domain auszulagern.

Die neue Domain lautet GoogleSyndicatedSearch und wird in einigen Tagen den Public Search Service beinhalten. Auf diese Art und Weise ist es zwar immer noch möglich die Seite komplett zu fälschen – obwohl ich wetten könnte dass Google auch hieran noch werkeln wird – aber es kann nicht mehr auf die Cookies zugegriffen werden die für google.com abgelegt worden sind.

Ich gebe zu, die Lösung ist einfach aber effizient. Trotzdem bleibt der fade Nachgeschmack einer Schwachstelle die Google wohl nicht so einfach umgehen kann – zumindest nicht wenn dem User nicht die Anpassungsoptionen entzogen werden.

» GoogleSyndicatedSearch
» Public Service Search

[Google OS]


Teile diesen Artikel: