EFF: Google Desktop 3 gefährdet Datenschutz

Die Bürgerrechtler der amerikanischen Electronic Frontier Foundation (EFF) rufen alle Anwender der neuen Google Desktop-Version dazu auf, die Funktion zur Suche auf mehreren Rechnern nicht zu aktivieren oder abzuschalten. Das war zu erwarten, schließlich wird so der gesamte Suchindex auf Googles Servern gespeichert.

Eigentlich hat Google es mit dieser Funktion ja nur gut gemeint und bietet seinen Anwendern ein unschlagbares Feature. Es ist natürlich auch aus gutem Grund standardmäßig deaktiviert. Datenschützer sollten sich also keine Sorgen machen, wer mit seinen Daten leichtfertig umgehen möchte, dem soll man doch einfach machen lassen.

Vorallem spielt man auf das Szenario an, das der Verlust eines Google Accounts immer mehr dem Verlust eines Ausweises nahe kommt. Der Suchverlauf, geheime eMails, Interessen und jetzt auch noch – womöglich – sensible Daten, auf alles kann mit nur einem kleinen Passwort zugegriffen werden. Leider haben auch heute noch nicht wenige User ein Passwort ala „123abc“, die habens dann aber auch echt nicht besser verdient…

Außerdem kommt jetzt in jüngster Vergangenheit noch der Grund dazu, dass die US-Regierung die Herausgabe von Daten fordert, und somit freien Zugriff auf alle Dokumente der Bevölkerung hat. Aber da sich Google immer noch vehement dagegen wehrt, besteht noch keine Gefahr. Außerdem würde sich das gesetzlich sicherlich nicht durchsetzen lassen, hoffe ich zumindest…

Natürlich ist es erst einmal ein komisches Gefühl wenn man seine sensiblen Dokumente auf einen Google-Server lädt, aber es hat ja niemals jemand darauf Zugriff. Und diese Daten werden sicherlich auch verschlüsselt gespeichert. Ich persönlich habe diese Funktion für mich deaktiviert, aber das nicht aus Angst vor Google oder Datenklau, sondern einfach weil ich es zur Zeit nicht brauche. Wenn ichs brauche, werde ich das auch aktivieren, egal wie lange mir die Datenschützer und Bürgerrechtler ins Gewissen reden…

[golem]


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “EFF: Google Desktop 3 gefährdet Datenschutz

Kommentare sind geschlossen.