Play Store: Neuer Design-Test ermöglicht direkten Wechsel zwischen einzelnen Apps [Video]

play 

In den letzten Wochen gab es viele kleine Änderungen an der Oberfläche des Play Stores, die vor allem mehr Platz und Übersicht schaffen sollen. Jetzt ist ein Video von der nächsten Änderung aufgetaucht, mit der das Browsen in den unendlichen App-Listen sehr viel einfacher werden könnte. Die Apps werden in diesem Test in Karten angezeigt und können dadurch seitlich gescrollt werden.


Der Play Store ist mittlerweile schon bei 2,7 Millionen Apps angekommen – und täglich werden es mehr. Mit vielen Kategorien und Top-Listen versucht Google seit langer Zeit, etwas Ordnung hereinzubringen und möglichst vielen Apps eine große Bühne zu bieten. Erst vor kurzem ist eine überarbeitete Suchfunktion aufgetaucht, die sogar auf die aus der Websuche bekannten Oneboxen setzt. Jetzt soll das Browsen in den Kategorien vereinfacht werden.

play-store-swipe

Wenn man eine Kategorie oder Top-Liste oder auch die Suchergebnisse im Play Store durchsuchen möchte, war das bisher nur durch ständiges Wechseln der Ansicht möglich: Nachdem eine App aufgerufen wurde, die dann doch nicht so gut gepasst hat, musste man wieder zurück in die Suchergebnisse wechseln und dann das nächste Ergebnis auswählen. Eine Möglichkeit zum direkten Wechsel ohne den Umweg über die Suchergebnisse war bisher nicht möglich.

Obiges Video zeigt, wie das ganze in Zukunft aussehen könnte: Durch einen seitlichen Swipe kann man direkt zwischen den einzelnen Apps wechseln, die dann wohl in der Reihenfolge der vorherigen Auflistung abgespult werden. Wie genau der Wechsel von der Vollbildansicht in die Swipe-Ansicht funktioniert ist noch nicht restlos geklärt, denn diese Info geht aus dem Video nicht hervor. Ob dieser Test auch für andere Nutzer ausgerollt wird, bleibt abzuwarten. Praktisch ist es schon.

[9to5Google]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.