Bericht: Google wird noch in diesem Jahr ein eigenes Android-Smartphone vorstellen

nexus 

Mit den Nexus-Smartphones ist Google seit Jahren mit eigenen Geräten präsent, die den Android-Markt anschieben und die Möglichkeiten des Betriebssystems zeigen sollen. Laut einem neuen Bericht soll das dem Unternehmen aber nicht mehr ausreichen, so dass man jetzt die Produktion einer eigenständigen Smartphone-Marke in Planung haben soll. Diese soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen und in Konkurrenz zu den Herstellern gehen.


Die großen Smartphone-Hersteller passen die Oberflächen ihrer Android-Versionen teilweise so sehr an, dass von Googles eigenem Design an einigen Stellen nicht mehr viel übrig bleibt. Aber auch die Möglichkeiten von Android werden entweder nicht voll ausgenutzt oder die Hersteller setzen ihre eigenen Interessen und Technologien durch. Das ist natürlich ihr gutes Recht – und in den meisten Fällen auch gut für den Nutzer – aber Google fürchtet dadurch eine Verwässerung der eigenen Version und möchte diese nun noch weiter pushen.

Nexus

Laut einem neuen Bericht soll Google nun planen, über die Nexus-Marke hinaus zu gehen und tatsächlich Smartphones in Eigenregie zu bauen und auch unter der eigenen Marke zu vertreiben. Während die Nexus-Geräte bisher grundlegend nur angepasste Modelle des verantwortlichen Herstellers sind, könnte Google so von Anfang mitreden und die Architektur, die Spezifikationen und auch die Gesamtgestaltung vollständig selbst festlegen.

The technology giant is in discussions with mobile operators about releasing a Google-branded phone that will extend the company’s move into hardware.

Schon Anfang des Monats hatte Sundar Pichai offiziell bestätigt, dass das Unternehmen mehr Kontrolle über die Nexus-Smartphones übernehmen möchte und sich auch in dieser Serie stärker als bisher einbringt. Ob es sich bei dem neuen geplanten Smartphone also tatsächlich nur um eine stärker kontrollierte Nexus-Serie oder tatsächlich doch um eine vollständig neue Marke handelt ist noch nicht mit Sicherheit zu sagen. Mit Sicherheit wäre eine eigene neue Marke aber eine Abwertung der Nexus-Marke, deren Existenz dann in Frage gestellt werden müsste.



Auf der anderen Seite hat Google erst vor kurzem angekündigt, dass man mit den Project Ara-Smartphones erstmals selbst ein Smartphone bauen wird. Möglich also, dass Google auch auf dieser Grundlage aufbauend die Produktion eigener Geräte aufnimmt, in der die Komponenten eben nicht ausgetauscht werden können. Die Architektur wäre grundlegend erst einmal die gleiche und man könnte sicherlich viele Synergien zwischen den beiden Produkten nutzen.

Zu dem Bericht passt auch, dass Google gerade erst die gesamte Hardware-Sparte neu geordnet und den ehemaligen Motorola-CEO Rick Osterloh an dessen Spitze gestellt hat. Spätestens in einem halben Jahr werden wir Gewissheit haben, ob und wie viel an diesen Gerüchten dran ist. Gemeinsam mit den beiden HTC-Smartphones Marlin und Sailfish und dem Huawei Nexus 6P 2016 wird Google dann schon vier Smartphones vorstellen.

The new device, which will be released by the end of the year according to a senior source, will see Google take more control over design, manufacturing and software.

[9to5Google]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *