Revolution in GMail: Neue Drop Mic-Funktion blockiert Antwort-Mails

mail 

Wer kennt sie nicht, die lästigen Gruppen-Mails in denen organisatorische Dinge besprochen werden, die die eigene Inbox füllen und denen man ohnehin kaum folgen kann. GMail möchte seinen Nutzern dies nun ersparen und führt ab sofort die „Drop Mic“-Funktion ein, mit der man sich aus der Konversation ausklinken und den anderen Teilnehmern den Spaß überlassen kann.


Die Drop Mic-Funktion steht in jeder Mail mit mehreren Empfängern und CCs zur Verfügung und kann durch einen Klick auf „Reply to All“ aufgerufen werden. In dieser Mail kann man dann noch einen schönen Abschlusssatz schreiben und anschließend klinkt man sich komplett aus. Auch wenn andere Teilnehmer schreiben, bekommt man diese Mails nicht mehr zu sehen – und auch im Spam-Ordner sind sie nicht zu finden.

google mail drop mic

Der Vorteil liegt vor allem darin, was auch die ersten Tester bestätigt haben, dass man sich beim Versenden einer Mail keine Gedanken mehr darum machen muss, was die Empfänger wohl antworten konnten. Damit hat Google die Ein-Wege-Kommunikation revolutioniert, wie auch einige andere Tester bestätigen können: Ein Team kommt mittlerweile deutlich schneller voran, da Probleme am einfachsten dadurch gelöst werden dass man einfach nicht mehr über sie redet.

» Ankündigung im GMail-Blog



Teile diesen Artikel: