Chrome 30 als Beta

chrome 

Google hat die Beta von Chrome 30 veröffentlicht. Während sich die Features am Desktop in Grenzen halten, sind es auf Android ein paar, die recht nützlich sein können.

Wie vor einigen Wochen berichtet, hat Google die Funktionalität einer Chrome Erweiterung in den Browser fest integriert. im Kontextmenü gibt es nun den Punkt, der es erlaubt nach einem Bild über die Bildersuche zu googlen.

image-search

Somit findet man etwa Bilder in besseres Auflösung.

Bei Chrome auf Android gibt es nun eine neue Steuerung zwischen den Tabs und für das Menü, letzteres konnte ebenfalls schon getestet werden. Berührt man das Icon für das Menü, wird dieses nun geöffnet und man kann ohne den Finger absetzen zu müssen, einen Eintrag wählen.

Wischt man in der Toolbar nach unten, öffnet sich die Übersicht über alle Tabs. Um zwischen einzelnen Tabs zu wechseln genügt es nach links oder rechts in der Toolbar zu wischen.

Screen Shot 2013-08-21 at 11.20.42 PMWeiterhin gibt es nun WebGL in Chrome auf Android und Entwickler können auf mittels device motion als Teil der Device Orientation API auf Bewegungen des Smartphones zugreifen und diese Events in ihren Webseiten verwenden.

Weitere Details gibt es in der Ankündigung, für Entwickler zudem im Chromium Blog.

 

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Chrome 30 als Beta

Kommentare sind geschlossen.