Google Takeout mit verbessertem Export von Drive und Picasa Web

takeout 

Das Google-Tool Takeout hat heute ein Update bekommen. Es unterstützt zwar keine neuen Services, aber trotzdem bringt das Update Verbesserungen mit sich. So kann Takeout nicht nur Dokumente sichern, sondern auch andere Daten, die im Drive liegen. 

Bisher konnte man damit nämlich nur Texte, Tabellen, Präsentationen und Zeichnungen, die im Google-Format gespeichert wurden, exportieren. Andere Daten, die man in seinem Drive gespeichert hat, wurden bisher nicht berücksichtigt.

Google Takeout einzelnes Album Exportieren
Google Takeout einzelnes Album exportieren

Der Export einzelner Ordner ist nun möglich. Dies spart sowohl Google als auch dem Nutzer selbst Bandbreite, der er ja weniger Daten herunterladen muss, wenn er nur einen Ordner sichern möchte.

Ähnliches gilt nun auch für die Alben in Picasa Web. Man kann nun über das Tool festlegen, welches eine Album man als Zip haben möchte. Je nachdem wie groß dieses ist, dauert es einige Minuten, bis der Download fertig ist und man ihn starten kann.

Wer keine Zeit hat den Download sofort zu starten oder nicht warten möchte, bis dieser erstellt wurde, kann sich auch per Mail benachrichtigen lassen. Dann hat er ungefähr sieben Tage Zeit den Export aus Google Takeout herunterzuladen.

[via]

Teile diesen Artikel: