Doodle Robert Moog

Der Pionier der elektronischen Musik und der Erfinder des Moog-Synthesizers Robert Moog wäre heute 78 Jahre angeworden. 

Das Doodle ist ein Interaktives Doodle. Über das Keyboard kann man Töne abspielen. Außerdem kann man seine Melodie aufnehmen und dann auch per Link teilen. Über den Mixer kann man unterschiedliche Effekte einstreuen.

Robert Moog baute mit dem Moog-Syntesizer eines der ersten weitverbreiteten elektronischen Musikinstrumente.

“Vor der Entwicklung des Synthesizers stand ein anderes elektronisches Musikinstrument, das Theremin, das durch seine ungewöhnliche, berührungslose Bedienung auch heute noch großes Interesse findet. Neben dessen Erfinder Lev Sergejewitsch Termen (den Moog erst 1989 in Paris kennenlernte) war auch Moog für dessen Weiterentwicklung von Bedeutung.

Schon 1949 entdeckte er es für sich und baute sich sein eigenes Theremin. Nachdem er für das Journal Electronics World darüber einen Artikel schrieb und auch Bausätze anbot, die sehr erfolgreich waren, begann er 1954 zusammen mit seinem Vater unter dem Namen R.A. Moog Co. im Keller des Elternhauses in Flushing bei New York mit dem Bau von Thereminen. In den 1960er Jahren gab er mit großem Erfolg einen Bausatz zum Nachbau eines Transistor-Theremins heraus. Sein persönlicher Höhepunkt war aber, als er das Theremin von Clara Rockmore – eine der beiden besten Künstlerinnen auf dem Instrument – Ende der 1980er reparieren durfte. Noch heute ist Moog Music Inc. der führende Anbieter für hochwertige Theremine.” (Wikipedia, CC-BY-SA)

Welche Melodie habt ihr denn komponiert?

Dieses Posting wurde von Pascal verfasst.
Pascal auf Google+
Abgelegt in den Tags: Tags