Google Maps ortet den Standort

MapsFirefoxGears

Google hat bei seinem Service Google Maps ein neues Feature hinzugefügt. Mit einem Klick kann man sich seinen aktuellen Standort anzeigen lassen. Benötigt wird aktuell entweder der Firefox 3.5 oder ein moderner Browser mit Gears.

Möglich macht es beim Firefox die sogenannten Geolocation API, die auf Googles Location Services aufbaut. Der Standort ist mehr oder wenigen genau. In Städten soll die Ortung sogar die Straße anzeigen.

Demnächst wird die Ortung übrigens auch in Opera gehen. Das Feature nennt Google My location

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Maps ortet den Standort

  • Neu ist das Feature ja nicht. Neu ist nur, dass es sinnvollerweise nun endlich in Maps verfügbar ist 😉

  • @68794:
    richtig, aber nicht ganz, im Firefox ist es erst seit 3.5 verfügbar.
    Man muss bedenken das nicht jeder Gears nutzt 😉

  • Wirklich ein „tolles“ Feature, liegt nur ungefähr 300km daneben….
    So völlig unbrauchbar!

  • @68798:
    Kann ja nicht 100%ig genau liegen, da es nur die IP Analysiert
    Wenn dein erster Knoten 300km entfernt ist dann denkt Locate einfach das du irgendwo da wohnst.

  • @68798:
    Bei mir stimmt es auf den Staddteil genau.

    Das Firefox-Logo im Artikel ist ja ganz schön groß…

  • Denke es funktioniert nur auf Geräten genau, die über WLAN oder UMTS ins Internet gehen. Google kann dann die Wireless Location bestimmen (wie bei Android ohne GPS). Bei Geräten ohne WLAN hat Google dann nurnoch die IP Adresse und das ist natürlich sehr ungenau. Aber echt interessant wie gut es über WLAN funktioniert. Bei mir funktioniert es so auf 50m genau.

  • Bei mir sind es ganze 450 km… Und was ich interessant finde: Wenn ich mich vorher per IP orten ließ, war ich in Heidelberg (auch voll daneben) und jetzt auf einmal Dresden…

  • WTF?
    Bei mir liegt der Punkt nur knapp 2 Meter weiter weg. Wie geht das?
    Ich habe das auf meinem Desktop-Rechner getestet, ohne UMTS oder GPS.

    Liegt es vielleicht daran, dass ich auch ein Android-Handy habe und Google das irgendwie davon auswertet?

    Ich war nämlich bei Google an dem Rechner eingeloggt.

  • Hm … habs mit Firefox und mit Chrome probiert, aber…
    Ich kanns aktivieren, auch die Gears Meldung kommt, aber ich seh keinen blauen Punkt wo er mich geortet hat. Bin ich blind oder woran liegt das??

  • @68804:
    was ist daran gut, wenn jeder anhand deiner ip genau weiß wo du wohnst??
    das ist absolut gar nicht gut.

    im moment kannst du gradmal den knoten rausfinden bzw wo der internerprovider „wohnt“ aber viel mehr wird da nie drinnen sein. zumindest mit ipv4 nicht.

    PS: klappt bei FF nur, wenn man oben auf den Button „Share Location“ klickt. Sonst passiert da nix. Wie erwartet zeigt er mir nur Wien an, aber natürlich nix genaueres.

  • @68810:
    Ich auch nicht,aber ich glaube sie meinen den punkt in der linken spalte, der dann blau wird!

  • Also ich liege rund 2,9km entfernt.

    Wie das genau geortet wird, ist mir unbekannt…
    Ich weiß zwar das es über die Knoten funktionieren kann. Da hier bei DSL zumindest (habe Kabel) Abkürzungen für Städte gibt.
    Aber da meine Knoten dies nicht aufweisen, bin ich auch ein wenig stutzig…
    Mir mag es egal sein, ob die mich Orten können oder nicht. Gebe ja auch meine Adresse Offiziell Online.

  • @68815:
    Mann kann bei maps einen Standartort angeben,der dann immer ,wenn du angemeldet bist,beim öffnen erscheint!

  • @68819:
    zufall. bei mir ist es der wiener stephansplatz und der ist nun mal der mittelpunkt von wien. wahrscheinlich hat das teil koordinaten von städten und dörfer und die gibt er dir aus wenn laut whois abfrage deine ip in er stadt/dorf beheimatet ist.

    PS: geb ich „nienburg weser“ ein, komm ich genau auf den selben Punkt.

  • @68821:
    genau das ist es ja, die IP (77.20.155.72) ist in Berlin beheimatet (lt. Ripe). Habe weder WLan, GPS, etc..
    Und ich wohne halt in Nienburg (zwischen Hannover und Bremen).

    zum PS: richtig! Aber woher weiß der das!?

    Zitat:
    Firefox ermittelt Daten über nahegelegene Funkzugangsknoten und die IP-Adresse Ihres Computers. Dann sendet Firefox diese Daten an den Standardanbieter für den Geolocation-Dienst, Google Location Services, um Ihren ungefähren Standort zu bestimmen.

    Woher!?

  • @68823:
    Bei meiner IP sagt es,dass ich aus emmering komme,wohne aber in kissing
    P.S. mehr als eine stunde autofahrt!
    Ist halt doch nicht so genau:)

  • @68823:
    soll auch aus München kommen ^^ ~700km entfernt 😀

    über A7
    686 km 6 Stunden, 25 Minuten
    über A9
    702 km 6 Stunden, 31 Minuten

  • Also ich habe 2 verschiedene Anschlüsse getestet:

    zuhause mit Alice, da kam ne Fehlermeldung dass er mich nicht zuordnen kann.

    Und hier nun auf Arbeit mit Arcor-Anschluss ist es punktgenau die Adresse an der ich hocke. hm 😉

  • Funktioniert bei mir, und das sehr genau (ich wohne ein paar meter mehr rechts,… aber egal…)

    Ich weiß zwar, wie das mit dem Auswertung der IP adresse funktioniert (konnte man ja schon immer), aber das mit den WLAN ist mir unklar.
    Wie kann ein WLAN Netzwerk gefunden/identifiziert werden?

  • toll jetzt kann ich mich selber tracen!!!!! Zeigt mir grad mal meine Zentriert an. da ist U-trace.de genauer und geht genau bis zum letzten knoten 150 m von mir weg.

  • @68831:
    der zeigt mir zwar auch Nienburg an, aber weiter weg als Google.

    Man muss für sich das Optimale finden, wenn man sich selbst Tracen will 😀

  • Kann mir jemand erklären, warum mein angezeigter Standort exakt meiner alten Adresse entspricht, wo ich bis vor einem halben Jahr gewohnt habe?

Kommentare sind geschlossen.