Google und Fiat haben vor wenigen Tagen den Fiat 500 im Google-Design vorgestellt, der aus mehreren Gründen zunächst für einen Aprilscherz gehalten wurde. Tatsächlich soll das Fahrzeug aber schon in Kürze auch hierzulande zu haben sein und damit indirekt die Geschichte der "Google-Cars" fortsetzen. Man kann sagen, dass sich das Unternehmen in puncto Karosserie auf jeden Fall treu geblieben ist.
Zu diesen Zeiten steigen immer mehr Unternehmen in die Automobilbranche ein, die man dort bisher nicht vermutet hätte - und zu einem gewissen Grad ist das nun auch bei Google der Fall. Gemeinsam mit Fiat hat man nun den neuen Fiat 500 angekündigt, der nicht nur über Android Auto verfügt, sondern auch über eine starke Google Assistant-Anbindung sowie ein in Teilen eigenwilliges Design.