Vanced: Werbefreier YouTube-Client wird eingestellt – Download nur noch wenige Tage möglich

youtube 

Die Videoplattform YouTube finanziert sich hauptsächlich mit zwei großen Standbeinen: Werbung und kostenpflichtige Abos. Wer beides nicht möchte, findet derzeit noch einige werbefreie Alternativen, doch das dürfte wohl nicht mehr lange der Fall sein. Die Entwickler des alternativen Client Vanced haben nun bekannt gegeben, dass die App in wenigen Tagen eingestellt wird.


youtube vanced logo

Viele Internetangebote finanzieren sich über Werbung, das gilt auch für die zahlreichen Google-Produkte. Wer sich daran stört, hat unter anderem bei YouTube die Möglichkeit, durch Abschluss eines kostenpflichtigen YouTube Premium-Abos jegliche Werbung zu entfernen und einige weitere Vorteile zu nutzen. Doch es gibt einige Nutzer, die immer alles Gratis haben und diese Vorteile ohne Bezahlung nutzen wollen – diese sind dann unter anderem bei YouTube Vanced zu Hause.

YouTube Vanced, seit einiger Zeit offiziell nur noch „Vanced“ ist ein alternativer YouTube-Client, der vollständig auf der offiziellen YouTube-App basiert und die Premium-Funktionen für alle Nutzer freischaltet. Mit Vanced gibt es keine Werbung, es lassen sich Videos im Hintergrund abspielen, man erhält einen optimierten Dark Mode und zahlreiche weitere zusätzliche Funktionen, die der offizielle Client nicht bietet. Kein Wunder, dass sich Vanced in den vergangenen Jahren sehr großer Popularität erfreut hat.

Doch damit ist es sehr bald vorbei, denn die Entwickler haben das Aus der App angekündigt. Der Download wird schon im Laufe der nächsten Tage nicht mehr möglich sein und das Produkt dementsprechend auch nicht mehr weiterentwickelt. Man gibt keine Gründe für das Aus an, aber sie dürften wohl rechtlicher Natur sein.




Google bzw. YouTube versucht schon seit Jahren, gegen solche alternativen Clients vorzugehen und scheint jetzt wohl den richtigen Hebel gefunden zu haben, um das Team hinter Vanced zur Aufgabe zu bewegen. Details wird es dazu vermutlich nicht geben, aber für Google ist das ein sehr großer Schritt. Natürlich gibt es Alternativen wie NewPipe, aber auch diese könnten wohl schon bald das Licht ausschalten müssen und kleinere Entwickler sich wohl nicht an ähnliche Produkte herantrauen.

Der Download von Vanced wird in Kürze nicht mehr möglich, aber die App wohl weiter nutzbar sein. Allerdings wird sie nicht mehr gepflegt und durch Änderungen von YouTube könnte man die App vermutlich sehr schnell funktionsunfähig machen. Treue Nutzer müssen also Abschied nehmen und sich entweder eine weitere Alternative suchen oder ein YouTube Premium-Abo abschließen.

» Android: Abos werden immer populärer – für diese Apps und Plattformen geben die Nutzer das meiste Geld aus

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Vanced: Werbefreier YouTube-Client wird eingestellt – Download nur noch wenige Tage möglich"

  • Nach meinen Informationen sind Adblocker doch legal, zumindest hier in Deutschland. Oder hat sich da was geändert? Und in 2 Jahren wird YouTube dann Adblocker nicht mehr tolerieren und Maßnahmen dagegen ergreifen?

Kommentare sind geschlossen.