Pixel 6: Bringt Google die Active Edge zurück? Hinweise auf Comeback der Quetschgeste für Google Assistant

pixel 

Google wird schon bald die Pixel 6-Smartphones vorstellen, die mit neuen Features aufwarten sollen – und vielleicht auch einem weiteren ein Comeback bescheren könnten. Derzeit gibt es Spekulationen darüber, ob die Active Edge für die Quetschgeste ein Comeback feiern wird, allerdings ist die Wahrscheinlichkeit im Laufe des Tages weiter gesunken. Das heißt aber nicht, dass es nicht an Bord sein kann.


pixel 6 smartphones cover

Google hat vor einigen Jahren die Active Edge auf den Pixel-Smartphones eingeführt, die die sogenannte Quetschgeste ermöglichen. Dabei wird das Smartphone an den Seiten leicht gedrückt, was eine zuvor festgelegte Aktion ausführen kann – in den meisten Fällen den Start des Google Assistant. Doch man hat sich schon vor einiger Zeit von diesem Feature verabschiedet. Könnte es beim Super-Smartphone, als das man das Pixel 6 ja am Markt platzieren möchte, ein Comeback feiern?

Erste Informationen zu Schutzhüllen hatten das suggeriert, denn in den Beschreibungen war die Rede von dieser Geste. Allerdings wurde direkt argumentiert, dass es sich um Platzhaltertexte handeln könnte. Das ist bisher nicht restlos geklärt, aber auch beim Pixel 5 und Pixel 4a 5G kamen dieselben Texte zum Einsatz, sodass die Wahrscheinlichkeit recht hoch ist, dass es auch diesmal der Fall ist. Weil diese Geste zuvor ohnehin nicht erwartet wurde, kann man die Hoffnung darauf – falls es überhaupt jemand vermisst hat – wohl begraben.

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket