Android: Mit dieser App könnt ihr die Display-Drehung beliebig anpassen – Portrait, Landscape und kopfüber

android 

Smartphones lassen sich bekanntlich in zwei Grundrichtungen verwenden, die ihre ganz eigenen Vorteile und Nachteile haben – Portrait oder Landscape. Der Wechsel zwischen diesen beiden Modi erfolgt normalerweise über die Drehung des Smartphones um 90 Grad, aber es gibt auchb Fälle, in denen diese automatische Drehung nicht ganz so praktisch ist oder völlig falsch funktioniert. Mit einer recht populären App könnt ihr die Drehung des Displays sehr umfangreich und auch mit eigenen Regeln festlegen.


screen rotation landscape vs portrait

Die Darstellung auf dem Smartphone-Display dreht sich normalerweise automatisch, sodass je nach Lage bzw. Haltung der Landscape- oder Portrait-Modus zum Einsatz kommt. Das ist sehr praktisch, kann in einigen Fällen aber auch sehr lästig sein. Ob es nun das Lesen im Bett ist, eine sonstige liegende Tätigkeit oder wenn der Hardware-Sensor einfach kaputt ist – eine praktische App kann helfen: Rotation Control bietet viele Möglichkeiten zur Drehung der Display-Darstellung.

Mit Portrait Control könnt ihr mit nur einem Touch die Ausrichtung des Displays festlegen, die dann verankert bleibt und im Normalfall von der Reaktion auf den Sensor nicht überschrieben wird: Dabei habt ihr nicht nur die Wahl zwischen Horizontal und Vertikal, sondern auch der jeweiligen Spiegelung. Es ist beispielsweise möglich, das Smartphone umgekehrt Vertikal zu halten, sodass Telefonlautsprecher und Kamera unten sind. Ungewöhnlich und normalerweise nicht machbar, mit der App aber kein Problem.

Es gibt diverse Modi, die sich auch vom Sensor beeinflussen lassen. Außerdem könnt ihr jeder App eine eigene Drehung zuweisen, die automatisch aktiviert wird. Zusätzlich gibt es Ausnahmen für den Ladevorgang, für angeschlossene Kopfhörer und einiges mehr. Schaut euch die folgenden Screenshots an.




rotation control app

Bei mir gehört die App seit Jahren zur Grundausstattung. Auch wenn ich sie vielleicht nicht ganz so häufig nutze, möchte ich die Funktion bei Bedarf nicht missen. Über die Einstellungen könnt ihr festlegen, dass die Rotationskontrolle direkt unter den Schnelleinstellungen in der Benachrichtigungsleiste erreichbar ist und somit mit nur einer Geste und einem Touch geändert werden kann. Probiert die App einfach einmal aus.

Die App kostet 2,79 Euro und ist das Geld allemal wert. Wer sich nicht sicher ist, kann sie mit der kostenlosen Testversion zwei Tage lang im vollen Umfang nutzen. Nach zwei Tagen funktioniert die App nicht mehr und es muss die Pro-Version gekauft werden.

Rotation Control - Rotation, Orientierung
Rotation Control - Rotation, Orientierung

Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Android: Mit dieser App könnt ihr die Display-Drehung beliebig anpassen – Portrait, Landscape und kopfüber"

  • Sorry aber NEIN!

    Warum sollte man 2,79€ ausgeben, wenn es fester Bestandteil von Android 11 ist…
    (Kann mich auch irren und es ist ein Feature vom Google Pixel 5)

    Sobald ich das Smartphone von der vertikalen in die Horizontale Position drehe, erscheint in der rechten unteren Ecke immer ein kleines “Dreh-Symbol”… (Automatisches drehen ist bei mir deaktiviert)
    Mit diesem Symbol kann ich dann aktiv entscheiden ob ich den Bildschirm gedreht haben will oder auch nicht. Je nach Situation….

    Also warum sollte man dafür Geld ausgeben?
    Waisted

Kommentare sind geschlossen.