Google Fotos: Neue Navigation wird ausgerollt – einige Bereiche sind nun endlich wieder leichter zu finden

photos 

Auf der Fotoplattform Google Fotos findet seit einiger Zeit ein Umbau statt, der offenbar noch längst nicht abgeschlossen ist und nun wieder eine Änderung an der Webversion mitbringt. Nachdem die Navigation im vergangenen Jahr zusammengestaucht wurde, wird sie nun wieder etwas erweitert und erhält zwei neue Einträge. Mit diesen lassen sich sowohl Favoriten als auch der Erkunden-Bereich schneller aufrufen.


google fotos logo

Google Fotos gehört zu den populärsten Google-Produkten überhaupt, aber in letzter Zeit macht man es den Nutzern nicht wirklich leicht. Zum einen die kommende Einstellung des Gratis-Speicherplatz und zum anderen der Umbau der Hauptnavigation, die man im vergangenen Jahr sowohl im Web als auch auf dem Smartphone und Tablets vorgenommen hat. Vermutlich geht es nicht nur mir so, dass ich für früher leicht zugängliche Dinge erst einmal suchen muss.

Nun wird die Hauptnavigation im Web um zwei zusätzliche Einträge erweitert, für die ihr bisher in die Untiefen der Plattform eintauchen musstet: Das ist zum einen eine Verknüpfung zu den Favoriten, die nun direkt über der Auflistung der Fotoalben zu finden ist. Gerade Favoriten sind die Medien, auf die man schnell zugreifen möchte und die man nicht unbedingt suchen müssen sollte. Der verlinkte Bereich selbst wurde nicht angetastet.

Die zweite Neuerung ist schon deutlich umfangreicher und bringt eine neue Zusammenstellung der Inhalte auf der Fotoplattform: Erkunden. Der Link zu dieser Seite befindet sich direkt als zweiter Eintrag hinter den Fotos und scheint somit eine hohe Relevanz zu haben. Der Inhalt ähnelt dem des bisher verwendeten Vollbild-Suchen-Overlays.




google fotos neues design märz 2021

Ihr findet dort eine gut kategorisierte Auflistung aller Inhalte, so wie das bisher vom Suchen-Overlay und auch vom Smartphone bekannt war: Zuerst alle Personen, dann Orte, Dinge & Tiere und weiter unten eine ganze Reihe an Suchfiltern für die Kreationen, Kategorien und die Aktivitäten. Dazu zählt dann auch wieder der Favoriten-Bereich, der dort erneut verlinkt ist.

Die neue Oberfläche wird schon seit einigen Tagen ausgerollt, scheint aber noch nicht bei allen Nutzern angekommen zu sein. Im Web ist diese Navigation meiner Meinung nach wieder sehr sinnvoll und man kann sich gut zurechtfinden. Auf dem Smartphone hingegen ist es weiter nicht ganz so einfach, die passende Funktion zu finden. Und neue Nutzer, die vielleicht gerade von der iCloud gewechselt haben, dürften viele Features erst im Laufe der Zeit durch Zufall entdecken.

» Von iCloud zu Google Fotos: Apple ermöglicht einfache Übertragung aller Bilder und Videos in die Google-Cloud


GMail: Google hat ein Emoji-Problem – der Web Client kann viele kombinierte Bildchen nicht darstellen


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket