Google Arts & Culture zeigt die Geschichte des Yoga, alle Grundfiguren & die besten Yoga-Videos

google 

Gestern war nicht nur kalendarischer Sommeranfang, sondern es wurde auch der internationale Yoga-Tag zelebriert, zu dem YouTube jede Menge Videos und Informationen vorgestellt hat. Auch das Team von Google Arts & Culture hat sich dem Entspannungs-Sport angenommen und zwei neue große Ausstellungen rund um Yoga gestartet. Diese enthält viele Informationen zur Geschichte, die 12 Grundstellungen sowie unter anderem einen Streetview-Rundgang durch das Yoga-Museum in Indien.


Das haben bestimmt schon viele gehört: Wenn die Stressfalten schon wieder bis zur Stirn stehen und der nächste Urlaub noch weit entfernt ist, bekommt man immer wieder den guten Tipp „Mach doch Yoga“. Viele dürften damit nichts anfangen können, aber tatsächlich schwören viele Millionen Menschen weltweit auf diese Lehre zur Entspannung und kurzzeitigem Entfliehen des Alltags. Das ist natürlich nicht zu verwechseln mit der Meditation, die teilweise gleiche Ziele verfolgt, aber einen völlig anderen Weg geht.

yoga logo title

Erst vor wenigen Tagen wurde die neue Anne Frank-Ausstellung bei Google Arts & Culture gestartet und jetzt geht es schon wieder mit dem nächsten Thema weiter: Jetzt wurden die beiden neuen Ausstellungen Stories of Yoga sowie das grundlegende What is Yoga? gestartet. Dort finden Interessierte sehr viele Informationen rund um die Geschichte, die Herkunft, die Grundfiguren, die Verbreitung und vieles mehr. Auch eine virtuelle Streetview-Wanderung durch das Yoga-Museum in Indien rundet das Angebot ab.

Yoga History

Glaubt man den bekannten Lehren und den vielen begeisterten Aktiven, stärkt Yoga sowohl Körper als auch Geist und ist somit eine sehr empfehlenswerte Ausübung von körperlicher Ertüchtigung – Sport darf man es ja nicht nennen, auch wenn das eigentlich nicht verkehrt wäre. Das Kunstwort Yoga kommt aus dem indischen und bedeutet im übertragenen Sinne „erreichen des Unerreichbaren“, „Bändigen“, „Nutzbar machen“ oder einfach auch „Verbindung“.



Wer nun gleich loslegen möchte, findet in einer speziellen Sammlung bei Google Arts & Culture die 12 Grundfiguren, die teilweise einfach aussehen, aber doch einiges an körperlicher Fitness verlangen. Probiert es einfach einmal aus und verknotet euch dabei nicht zu sehr 😉 Wer erst einmal anderen dabei zusehen möchte, kann dies in den Streetview-Aufnahmen des Yoga-Museums tun – und da es sich dabei um komplett unverwackelte 360 Grad-Bilder handelt, weiß man auch, dass die abgebildeten Personen recht fit sein dürften.

Für den Einstieg könnt ihr euch aber natürlich auch bei YouTube umsehen, denn mehrere große deutsche YouTube-Kanäle zeigen immer wieder neue Übungen und Möglichkeiten, in diese Lehre zur Stärkung von Körper und Geist einzusteigen. Die besten Videos und Kanäle findet ihr an dieser Stelle.

» Google Arts & Culture: Stories of Yoga

» Google Arts & Culture: What is Yoga?

» Ankündigung im Google-Blog

Siehe auch
» Internationaler Yoga-Tag: Das sind die beliebtesten Yoga-Videos und Yoga-Kanäle auf YouTube

» 90. Geburtstag von Anne Frank: Google Arts & Culture zeigt große Ausstellung aus dem Anne Frank House

yoga logo


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.