Google Translate: Gender_Gap soll durch doppelte ÜbersetzungInnen vermieden werden ¯\_(ツ)_/¯

translate 

Googles Übersetzer hat vor wenigen Tagen eine neue Oberfläche im Material Theme bekommen, und jetzt tut sch auch unter der Haube mal wieder etwas: Wie die Entwickler nun angekündigt haben, beginnt Translate nun damit, Übersetzungen teilweise nach Geschlecht getrennt anzuzeigen. Gibt es also Doppeldeutigkeiten, bekommt man zukünftig gleich zwei Übersetzungen, in der männlichen und weiblichen Form, angezeigt.


Seit einigen Jahren greift es um sich, dass viele Dinge entweder geschlechterneutral beschrieben oder doppelt aufgeführt werden müssen. Zu welchen Wortkreationen oder nahezu unlesbaren Sätzen so etwa führt, dürfte jeder selbst im Alltag schon einmal mitbekommen haben. Auch Google kann sich dem nicht entziehen und wird etwas Ähnliches in die Übersetzungsfunktion von Google Translate bringen.

google translate geschlechter

Wer bei Google Translate nun ein Wort eingibt, dass in einer Sprache geschlechterneutral ist, in der anderen aber nicht, bekommt nun gleich zwei Übersetzungen angezeigt. Übersetzt man etwa „surgeon“ (Chirurg), dann bekommt man auf Deutsch nur „der Chirurg“ angezeigt – zukünftig aber auch „die Chirurgin“. In anderen Sprachen wird das, wie auf obigem Screenshot zu erkennen ist, bereits umgesetzt. So wird nun etwa „she is a doctor“ und „he is a doctor“ angezeigt.

Ob das nun sinnvoll ist oder nicht, mag ich an dieser Stelle nicht zu bewerten. Google könnte damit aber eine Büchse der Pandora geöffnet haben, denn damit holt man sich jede Menge Diskussionsstoff in die Plattform. Was ist, wenn es einige Berufe nur in einer bestimmten Geschlechter-Form gibt? Und gibt es nicht bekanntlich mehr als nur zwei Geschlechter? Wird das männliche oder das weibliche zuerst angezeigt? Fragen über Fragen, auf die man dann bald eine Antwort haben muss…

Vorerst wird dieses Feature für Übersetzungen zwischen Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch und Türkisch ausgerollt.

» Ankündigung im Google-Blog


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Translate: Gender_Gap soll durch doppelte ÜbersetzungInnen vermieden werden ¯\_(ツ)_/¯"

  • Toll…ein „Problem“ das nur die englische Sprache betrifft, wird umständlich gelöst und groß gefeiert

    d.h.
    Wir alle haben mal in der Schule gelernt, dass der englische Artikel „the“ keine geschlechtsspezifische
    Zuweisung hat.
    Andere Sprachen kennen zumindest eine Unterscheidung zwischen männlich und weiblich(Bsp. Spanisch
    „el“ und „la“) …und die deutsche Sprache kennt bekanntlich sogar drei Artikel(der,die,das).
    Würde der englische Sprachraum zumindest, wie die meisten Sprachen einen männlich/weiblichen
    Artikel enführen, wäre das Problem ganz einfach gelöst…ohne so einen gendertechnischen Nonsens
    wie oben gezeigt aufzuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.