Tipp: So kann Google Chrome inklusive Hintergrundprozesse mit nur einem Klick neu gestartet werden

chrome 

Auch wenn Googles Browser Chrome im Laufe der Jahre etwas schwerfälliger und aufgeblähter geworden ist – woran man mittlerweile hart arbeitet – ist er vergleichsweise noch immer sehr schnell und stabil. Sollte der Browser doch einmal abstürzen oder einen Neustart benötigen, ist das mittlerweile nicht mehr ganz so einfach wie man glaubt. Mit einem simplen Trick ist der Neustart mit nur einem Klick in Sekunden erledigt.


Eigentlich laufen die einzelnen Chrome-Tabs in separaten Prozessen und sollen andere Tabs bzw. den ganzen Browser nicht mit in den Abgrund ziehen, aber jeder der den Browser häufig nutzt weiß, dass es dennoch immer wieder mal vorkommt. Ob sich nun ein Plugin aufgehangen hat, es plötzlich Darstellungsfehler gibt, der Browser nur behäbig reagiert oder etwas anderes – ein Neustart hilft fast immer, und dieser lässt sich mit einem kleinen Trick sehr schnell durchführen.

chrome logo

Um den Chrome-Browser und alle Hintergrundprozesse komplett neu zu starten, müsst ihr einfach nur chrome://restart in die Adressleiste eingeben und anschließend ENTER drücken. Noch einfacher ist es, diese URL als Bookmark zu speichern und direkt in die Favoritenleiste zu ziehen. Natürlich sollte man aufpassen dass der Link nicht versehentlich angeklickt wird, also vielleicht einfach ganz an den Anfang der Leiste schieben und mit Leerzeichen für Abstand sorgen.

Dieser Befehl sorgt nicht nur dafür dass sich das Browser-Fenster schließt, sondern dass auch der Chrome-Hintergrundprozess beendet wird. Wenn sich das System richtig aufgehangen hat, müssen diese Prozesse manchmal noch über den Task Manager beendet oder wahlweise das ganze Betriebssystem neu gestartet werden. Anschließend wird der Browser wieder gestartet und man kann an der Steller weiter arbeiten, wo man aufgehört hat. Natürlich wird der letzte Tab (mit dem Restart-Befehl) dabei nicht wieder geöffnet 😉



Das ganze funktioniert übrigens auch unter Googles Betriebssystem Chrome OS. Dort sorgt die Eingabe des Befehls gleich für einen kompletten Neustart des Geräts, und auch das ohne jede weitere Verzögerung. Interessant daran ist, dass auch hier das System an der Stelle wieder gestartet wird, an der man aufgehört hat. Es ist also keine erneute Anmeldung oder Password-Eingabe erforderlich. Unter Android funktioniert der „Trick“ nicht, dort löst er lediglich eine Websuche aus.

Der Befehl ist zwar nicht neu, sondern ist schon seit mehr als zwei Jahren im Browser enthalten, dürfte den meisten Nutzern aber noch nicht bekannt sein. Hinter der Adressleiste verstecken sich im Übrigen noch sehr viel mehr Möglichkeiten. Die wichtigsten chrome- und about-Seiten haben wir euch schon vor über sechs Jahren zusammen gestellt und die allermeisten davon funktionieren auch heute noch und geben teilweise Einblicke und Einstellungsmöglichkeiten, an die man auf anderem Wege nicht herankommt.

[N24]



Teile diesen Artikel: