Trotz iPhone 7 und Galaxy Note 7: Android baut weltweiten Marktanteil auf 88 Prozent aus

android 

Android ist seit Jahren das führende mobile Betriebssystem und kann seinen Marktanteil immer noch von Quartal zu Quartal stark ausbauen, wie eine neue Statistik von Strategy Analytics nun zeigt. Im dritten Quartal dieses Jahres wurden knapp 88 Prozent aller Smartphones mit Android als Betriebssystem ausgeliefert, wobei der Trend immer noch deutlich nach oben zeigt. Windows Phone wird als Plattform mittlerweile schon gar nicht mehr aufgeführt.


Egal ob man nun globale Zahlen oder lokale Zahlen einzelner Länder ansieht: Android ist überall weiter auf dem Vormarsch und kann Apples Betriebssystem immer weiter in die Nische verdrängen. Erst vor drei Monaten kam Android auf einen Anteil von 86 Prozent, was bei uns damals schon mit „An der Grenze zur Dominanz“ betitelt wurde – und in nur wenigen Wochen konnte dieser Wert nun noch einmal um fast zwei Prozentpunkte gesteigert werden.

android vs windows

Laut den Zahlen von Strategy Analytics wurden von August bis Oktober 2016 ganze 375,4 Millionen Smartphones ausgeliefert – das ist ein Anstieg von gut 6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das Wachstum wird komplett von Android gestemmt, das nun auf einen Marktanteil von 87,5 Prozent kommt – noch vor einem Jahr lag dieser Wert bei knapp über 84 Prozent. Apples iOS kommt derzeit noch auf einen Wert von 12,1 Prozent – statt 13,6 im Vorjahr – und die „anderen Betriebssysteme“ liegen nur noch bei 0,3 Prozent statt 2,3 Prozent im Vorjahr. Bei dem Großteil dürfte es sich um Windows Phone handeln.




smartphone-marktanteile

Obige Grafik fasst diese Zahlen noch einmal sehr gut zusammen. Insgesamt hat sich das Wachstum des gesamten Marktes sehr stark verlangsamt und der Markt scheint langsam etwas gesättigt zu sein. Da Microsoft seine Aktivitäten komplett zurückgefahren hat, ist Windows Phone extrem abgestürzt und es ist nicht einmal mehr sicher ob das Betriebssystem aus Redmond überhaupt noch der Leader in dieser Kategorie ist, oder dies nicht mittlerweile an Tizen oder eine andere Alternative abgeben musste.



Interessant sind diese Zahlen vor allem deswegen, weil Apple eigentlich in diesem Quartal hätte aufholen müssen. Mitten im Quartal kam das iPhone 7 auf den Markt und sorgt normalerweise für viele Umsteiger und kurzzeitige steigende Marktanteile – das scheint in diesem Jahr aber nicht der Fall zu sein. Damit dürfen in Cupertino wieder einmal die Alarmglocken läuten, denn so langsam läuft man Gefahr ebenfalls bald in der Kategorie „Other“ zu finden zu sein…

Auch das Debakel rund um das Galaxy Note 7 konnte das Wachstum von Android nicht eindämpfen, und das obwohl viele Experten nun eine Reihe von Umsteigern auf Apples Plattform erwartet haben – aber auch das blieb aus. Wir dürfe nun schon auf die Zahlen aus dem anstehenden Weihnachtsgeschäft gespannt sein, insbesondere auf die Verkaufszahlen der Pixel-Smartphones. Verhältnisse wie in Indien mit 97 Prozent Marktanteil sind nach dem aktuellen Trend schon in wenigen Jahren zu erwarten – wenn auch (noch) äußerst unwahrscheinlich.

[futurezone]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.