Das war die Google I/O 2016: Zahlen und Statistiken rund um die Google-Dienste

google 

Die Entwicklerkonferenz Google I/O ist vorbei, und es wurden wieder viele aufregende Dinge angekündigt, die in den nächsten Monaten auf uns losgelassen werden. Ab und an verraten die Googler bei den Präsentationen aber auch interessante Statistiken rund um die eigenen Angebote, wenn auch etwas weniger als in den Jahren zuvor. Eine kleine Zusammenfassung aller verkündeten Zahlen.


Auch wenn Google mittlerweile sehr oft Details über zukünftige Produkte bekannt gibt und nicht mehr ganz so geheimniskrämerisch ist wie früher, hält man sich mit Nutzungszahlen der eigenen Produkte und Dienste doch oftmals sehr bedeckt. Ein Großteil der Statistiken rund um die Google-Angebote stammt von Marktforschern und sind natürlich auch nicht immer ganz akkurat und mit Vorsicht zu genießen.

google logo

Hier die Statistiken, die Google bekannt gegeben hat:

  • Bisher wurden 25 Millionen Chromecast-Sticks verkauft
  • Google Photos hat 200 Millionen monatliche Nutzer
  • Allein im vergangenen Jahr kamen 600 neue Android-Smartphones auf den Markt
  • Übe den Play Store wurden bereits 65 Milliarden Apps heruntergeladen und installiert
  • Insgesamt wurden bisher 50 Millionen Cardboard-kompatible Apps heruntergeladen
  • Der mobile Chrome-Browser hat aktuell 1 Milliarde monatliche Nutzer
  • Zur Zeit gibt es 12 Partner, die Android Wear-Smartwatches bauen
  • Im vergangenen Jahr kamen 100 Autos oder Geräte mit Android Auto auf den Markt



In den vergangenen Jahren waren die Zahlen etwas umfangreicher, aber dafür sind sie auch dieses mal nicht weniger beeindruckend. Insbesondere die 200 Millionen Nutzer von Google Photos sind doch schon sehr beeindruckend, obwohl natürlich wieder nicht ganz klar was „aktiv“ bedeutet. Wenn auch jeder Nutzer dazu zählt der automatisch Fotos hochlädt – ohne es vielleicht selbst zu wissen – sieht die Zahl natürlich nicht mehr ganz so gut aus.



Teile diesen Artikel: