YouTube Design-Test: Zentriertes Design, neuer Guide & Google+ Optik

youtube 

Seit vielen Monaten basteln die Google-Designer an der Oberfläche und dem Layout von YouTube und führen dabei auch immer wieder Design-Experimente durch. In einem aktuellen Test bekommt YouTube nun wieder ein zentriertes Design, ein neues Menü und setzt weiterhin auf den Card-Style. Der Wandel zum Google+ Design geht damit wieder einen Schritt weiter.


YouTube-Nutzer gelten, wie spätestens seit den letzten Wochen bekannt ist, nicht unbedingt als Fans von Google+ und wehren sich gegen die immer tiefere Integration der beiden Angebote. Dennoch passt Google das Design der Videoplattform immer mehr dem des Social Networks an und mittlerweile ist eine gewisse Ähnlichkeit zwischen den beiden Web-Apps kaum noch zu übersehen. Das neue Design-Experiment geht nun noch einen Schritt weiter.

Aktuelles YouTube-Design:
YouTube aktuelles Design

YouTube Design-Test:
YouTube Design

Im aktuell durchgeführten Design-Test wird der gesamte Content zentriert angezeigt, an den Seitenrändern finden sich dann nur noch das Navigationsmenü und vorgeschlagene Videos bzw. Kanäle. Die Zentrierung setzt sich auch auf der Videoseite fort, so dass insgesamt noch mehr Whitespace entsteht – der aber mit der typischen hellgrauen Google-Farbe aufgefüllt ist. Der gesamte Content ist durch das Card-Design klar strukturiert.

Auch in der Navigationsleiste hat sich wieder einiges getan: Während Die Playlisten in der aktuellen Version noch eingeklappt sind, sind sie im aktuellen Test standardmäßig in voller Länge aufgeführt und können auch nicht mehr verkleinert werden. Desweiteren teilt sich der „Guide“ nun in die drei großen Bereiche der Hauptnavigation, der Playlisten und der abonnierten Kanäle. Trotz mehr Inhalt sieht der Guide nun deutlich aufgeräumter aus als zuvor.


Bei größeren Auflösungen ist dieser Guide nun standardmäßig aufgeklappt, auch auf der Videoseite. So hat jeder Nutzer seine wichtigsten Kanäle immer auf einen Blick und muss nun nicht mehr zur Startseite zurück wechseln oder das Suchfeld bemühen um zu einem anderen Kanal zu gelangen. Bei kleineren Bildschirmauflösungen bleibt das Menü weiterhin eingeklappt und legt sich mit einem Klick aufgeklappt über den Videoplayer.

YouTube Settings

Auch das Settings-Menü von YouTube versteckt sich nun hinter einem Zahnrad in der rechten oberen Ecke. Dort finden sich nun auch die Links zum Dashboard, YouTube Analytics und dem Video Manager. Das alte Menü, neben dem Profilbild des Nutzers, steht aber auch in der neuen Version noch weiterhin zur Verfügung. Auch der Upload-Button ist nun neben das Menü gewandert.

Mit dem altbekannten Cookie-Trick könnt ihr das Design selbst testen:
Öffnet youtube.com und drückt dann auf STRG+SHIFT+J (Chrome) oder STRG+SHIFT+K (Firefox) und gebt folgendes ein:
document.cookie="VISITOR_INFO1_LIVE=rkZGzYxfbLQ; path=/; domain=.youtube.com";window.location.reload();

Bleibt abzuwarten wie die YouTube-Nutzer darauf reagieren, wenn sich „ihre“ Videoplattform immer mehr in Google+ verwandelt…

[Google OS]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “YouTube Design-Test: Zentriertes Design, neuer Guide & Google+ Optik

  • Ich finde das Design klasse, vokalem für große Displays. Das Problem: Wenn ich in Google Chrome den Code einfüge, lädt die Seite neu, aber nichts passiert.

Kommentare sind geschlossen.