iGoogle wird in weniger als 3 Wochen eingestellt – Zeit zum Wechsel

igoogle 

Schon viele Monate bevor Google das Aus für den Google Reader verkündet hat, das ja nun schon einige Zeit zurück liegt, wurde die Einstellung von iGoogle angekündigt – und geriet fast in Vergessenheit. Die sehr großzügig angelegte Übergangsfrist endet nun in etwa 2,5 Wochen am 1. November 2013 – Zeit, sich nach Alternativen umzusehen.


Die Einstellung der personalisierten Startseite iGoogle hat nach der Verkündung im Juli 2012 hohe Wellen geschlagen, aber trotz mehrerer Petitionen hat sich Google nicht erweichen lassen und zeigt mittlerweile eine Art Countdown bei jedem Besuch der Seite an.

iGoogle Einstellung

Nun hoffen einige Online-Dienste auf den „Feedly-Effekt“ und bringen sich in Position um die Nachfolge der personalisierten Homepage. Alle bieten dem Nutzer die Möglichkeit Widgets frei auf der Startseite zu verschieben und diese entsprechend zu konfigurieren.

Netvibes
Netvibes dürfte wohl die bekannteste Alternative sein und hat in den vergangenen Jahren ein eigenes Millionen-Business rund um sein Angebot aufgebaut. Nun hofft man auf einen regen Zulauf und bringt sich mit einem Blog-Post in Stellung, alle derzeitigen iGoogle-Nutzer bei sich aufzunehmen.

Netvibes

Netvibes ist das Schweizer Taschenmesser unter den Homepages und bietet jede erdenkliche Funktion die man sich wünschen kann und bei iGoogle vielleicht auch gesucht hat. Dank der jahrelangen Historie stehen tausende Widgets mit vielen Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung. Auch aus vielen verschiedenen Design-Themes kann gewählt werden.

» Netvibes



intereSTuff.com
intereSTuff wirkt mit seiner Oberfläche zwar etwas altbacken und erinnert eher an die guten alten iGoogle-Zeiten aus den 2000er-Jahren – aber genau das macht vielleicht auch den Reiz als potenzieller Nachfolger aus. Rein von der Oberfläche ist diese Seite der beste Nachfolger des eingestellten Google-Dienstes.

InterstStuff

Die Widget-Auswahl ist relativ umfangreich und bietet zu allen wichtigen Bereichen Inhalte an. Außerdem kann aus jedem Feed ein Widget erstellt und der Hintergrund gewechselt werden. Damit wären die drei Hauptfunktionen auch schon erschöpft, was aber nicht unbedingt als schlecht eingestuft werden muss. Fraglich ist eher, wie die Seite mit einem großen Ansturm zurecht kommen würde.

» intereSTuff.com

iGoogle Portal
iGoogle Portal macht es iGoogle-Nutzern sehr einfach, auf das eigene Angebot zu wechseln. Es stellt eine sehr einfache Import-Funktion zur Verfügung, so dass der lästige Einrichtungs-Marathon hier entfällt – wenn man denn noch vor dem 1. November 2013 wechselt.

iGoogle Portal

Die Auswahl an Widgets ist ausreichend groß und sehr gut nach Kategorien sortiert, natürlich ist auch hier das hinzufügen von RSS-Widgets möglich. Außerdem kann aus sehr vielen Spalten-Anordnungen gewählt werden, so dass einzelne Widgets durchaus auch über die ganze Breite eingerichtet werden können. Der potenziell beste Nachfolger.

» iGoogle Portal

Natürlich gibt es noch sehr viele weitere Nachfolger, doch bieten diese alle ungefähr den gleichen Funktionsumfang. Welche Alternative werdet ihr nutzen? Oder ist das Thema personalisierte Homepage schon gestorben?



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “iGoogle wird in weniger als 3 Wochen eingestellt – Zeit zum Wechsel

  • Ich habe leider noch keine Alternative für iGoogle gefunden, da es bspw. keine funktionierenden Widgets für den Google Aufgabenplaner in Netvibes und Co. gibt. Sehr ärgerlich!

  • Lohnt den wirklich die Nutzung solcher Dienste? Die Integration von Apps direkt im Browser die genau diese Dinge abbilde, halte ich für viel sinnvoller…

  • Ich habe mich mal im Bekanntenkreis schlau gemacht und bin auf http://www.die-startseite.net aufmerksam gemacht worden. Hier hat man zwar keine RSS Tabs aber alle Links vor der Nase. Dazu lädt die Seite noch sehr schnell. Hintergrundbild und eine Suchleiste gibt es auch. Bisher nutze ich diese Startseite ca. 2 Wochen und irgendwie macht es süchtig. Benutze nur noch eine Hand zum Surfen :o)

Kommentare sind geschlossen.