Google Drive goes Social: Profile aus Google+ und verbesserte Chat-Funktion

+ drive 

Die Nutzerprofile aus Google+ werden ab sofort besser in das Google Drive integriert: Wenn mehrere Nutzer ein Dokument ansehen und diese im Google-Account eingeloggt sind, werden diese durch ihr Profilfoto symbolisiert und können mit einem Klick in die eigenen Kreise aufgenommen werden.


Das gemeinsame Betrachten und Bearbeiten von Dokumenten ist eines der Stärken von Google Drive und fühlt sich durch diese Änderung nun noch sozialer und besser integriert an. Auch wenn die Namen schon vorher angezeigt wurden, verschwindet damit auch ein wenig die gefühlte Anonymität – was aber gerade bei gemeinsamer Arbeit an einem Dokument hilfreich ist.

Google Drive Chat

Wird der Cursor über das Profilfoto geführt, wird die aus Google+ bekannte Kontakt-Box angezeigt, mit der die Person in die eigenen Kreise aufgenommen werden und dessen Profil besucht werden kann. Auch das Coverbild wird in einer verkleinerten Version innerhalb der Box angezeigt, so dass diese dadurch zu großen Teilen von dem Kontakt personalisiert werden kann.

Außerdem wurde auch der Chat überarbeitet: Mit einem Klick auf die Sprechblase öffnet sich ein Gruppenchat, in dem automatisch alle Personen eingeladen werden, die das Dokument gerade betrachten. Auch dabei handelt es sich aber um kein neues Feature, sondern lediglich um eine Verbesserung der alten Funktion. Wahrscheinlich wird auch dieser Chat in Zukunft in Google Babel integriert werden.

Erst vor wenigen Tagen hat Google auch die Anzeige von anonymen Betrachtern optimiert und diesen Tiernamen verpasst.

» Ankündigung im Drive-Blog



Teile diesen Artikel: