Updates an Google Chrome

chrome 

Google hat gestern Abend und heute Nacht mehrere Updates für Google Chrome veröffentlicht. Zum einen gibt es eine neue Beta, Chrome OS 23 und ein Sicherheitsupdate für Chrome 22. 

Mit dem Update auf die Version 22.0.1229.92 für Windows, Mac, Linux und Chrome Frame behebt Google auch einige Bugs und sorgt für eine bessere Stabilität. So wurde ein Fehler mit mehreren Profilen auf Mac OS 10.8.2 behoben.

Folgende Sicherheistslücken wurden geschlossen:

  • [$1000] [138208] High CVE-2012-2900: Crash in Skia text rendering. Credit to Atte Kettunen of OUSPG.
  • [$3133.7] [147499] Critical CVE-2012-5108: Race condition in audio device handling. Credit to Atte Kettunen of OUSPG.
  • [$500] [148692] Medium CVE-2012-5109: OOB read in ICU regex. Credit to Arthur Gerkis.
  • [151449] Medium CVE-2012-5110: Out-of-bounds read in compositor. Credit to Google Chrome Security Team (Inferno).
  • [151895] Low CVE-2012-5111: Plug-in crash monitoring was missing for Pepper plug-ins. Credit to Google Chrome Security Team (Chris Evans)

Weiterhin ist nun Chrome OS 23 in der Beta angekommen. Die Infos, die ich vor wenigen Wochen schon in einem Blogpost veröffentlicht habe, beschreiben die Änderungen recht gut.

Die Beta von Chrome 23 für den Desktop ist ebenfalls aktualisiert worden und bringt wie die Stabile Version ein neues Flash-Plugin mit, welches ebenfalls einige Sicherheitsupdates erfahren hat.

Chrome aktualisiert sich wie immer automatisch bzw. nutzt die Aktualisierungsverwaltung des Systems.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Updates an Google Chrome

  • Chrome OS 23 ist nun in der Beta, aber wo steht momentan eigentlich die aktuelle stable?
    Mein Chromebook läuft noch auf 21.x – aber wenn 23 bereits beta ist sollte 22 doch so langsam stable sein?
    Danke

    • auch bei mir ist das chromebook wie festgeklebt an der Version 21.0.1180.91
      hier http://googlechromereleases.blogspot.de/ kann man nachvollziehen, dass die großen Versionssprünge für chromebook und sicher auch chromebox in den letzten Monaten WOCHEN nach Windows kamen. Eine sehr nette Sonderbehandlung von google für die Leute, die für die teure hardware bezahlt haben.
      zu Deiner anderen Frage: Persönlich fand ich die Beta recht hakelig – die Rückkehr zum stable Channel hat mir das chromebook zunächst aber glatt verweigert – nach ein paar Wochen beim Versionssprung hat es dann wieder geklappt.

  • Sorry, muss hier nochmal ’ne Frage dranhängen …
    Ist die Beta von Chrome OS eigentlich stabil genug für die tägliche arbeit und wie käme ich von der Beta wieder zurück auf die stable?
    Besten Dank

Kommentare sind geschlossen.