Chrome OS 22 als Beta mit neuen Grafiken

chrome 

Eine neue Beta von Google Chrome OS für die Chromebooks und Chromeboxes wurde gestern Abend freigegeben. Diese neue Version bringt neben den Verbesserungen aus Chrome 22 für den Desktop auch einige spezifische Änderungen für die Plattform mit. 

So gibt es neue Icons für die Nutzerprofile und auf der Login-Seite wird das gewählte Wallpaper angezeigt. Zudem gibt es Verbesserungen beim Booten und dort eine neue Animation. Diese kann man zum Beispiel auf in diesem Google+ Beitrag sehen.

Google hat zudem die Icons ausgetauscht, die der Nutzer als Profilbild verwenden kann. Neben der Auswahl einer eigenen Grafik und einem neuen Foto per Webcam wird wie bisher auch schon das Google+ Profilbild zur Auswahl angeboten (drittes von links in der ersten Zeile). Die anderen sind von Fotografen mit Quellenangabe.

Google Chrome OS 22 mit neuen Bildern
Google Chrome OS 22 mit neuen Bildern

Weiterhin hat man die Google Drive-Apps in die File-App integriert und diese lassen sich von dort aus verwenden. Das Pepper-Flash wurde aktualisiert und Probleme bei der Funktionalität von VPN behoben. Für die Barrierefreiheit hat Google eine neue Version von ChromeVox beigelegt.

Das Update wird sich in den kommenden Tagen automatisch bei den Nutzern der Beta installieren. Manuell lässt sich das Update über den Schraubenschlüssel > Über Chrome OS auslösen. Klickt man dort auf Weitere Infromationen kann man zudem den Channel wechseln und zum Beispiel auf die Beta springen. Für den produktiven Einsatz eigenen sich die Dev-Builds häufig nicht, so gab es in der Vergangenheit auch schon mal Probleme mit Wifi und 3G.

Die Versionsnummer lautet 22.0.1229.21

Teile diesen Artikel: