GDrive: robots.txt, Support Center & HTTPS-Weiterleitung bereits online

gdrive 

Zusätzlich zur geleakten Mac-Software und dem kolportierten Release-Termin nächste Woche ist jetzt auch die URL zum GDrive aufgetaucht: drive.google.com. Unter dieser Subdomain findet sich bereits die robots.txt und auch das Support-Center steht bereits in den Startlöchern.


Google hat derzeit 2 verschiedene 404-Error-Seiten: Bei einer falschen Subdomain (driive.google.com) wird der Fehler direkt vom Browser dargestellt, bei dem Aufruf einer nicht existenten Datei ohne Subdomain wird die standardmäßige Google 404 (google.com/driive) ausgeliefert. Der Aufruf von drive.google.com allerdings liefert eine weitere Version aus, welche Google schon desöfteren bei Services verwendet hat die noch nicht öffentlich zugänglich waren. Außerdem wird man direkt auf die HTTPS-Version umgeleitet.

Unter der Subdomain befindet sich außerdem bereits die robots.txt, welche uns auch den entgültigen Beweis dafür erbringt, dass es sich beim GDrive um einen verlängerten Arm von Google Docs handelt:

User-agent: *
Crawl-delay: 1
Allow: /$
Allow: /?hl=
Disallow: /?hl=*&
Allow: /support/
Allow: /a/
Allow: /Doc
Allow: /View
Allow: /ViewDoc
Allow: /present/view
Allow: /present/embed
Allow: /Present
Allow: /TeamPresent
Allow: /EmbedSlideshow
Allow: /templates
Allow: /previewtemplate
Allow: /fileview
Allow: /gview
Disallow: /templateabuse
Disallow: /

Von den erlaubten Links funktioniert derzeit lediglich das Support-Center, welches natürlich ebenfalls noch nicht zur Verfügung steht. Es wird aber bereits auf die Startseite weitergeleitet, was ein normaler Vorgang des Support Centers bei einem (noch) unbekannten Angebot ist. Auch hier wird also bereits daran gearbeitet Inhalte zu hinterlegen.

GoogleWatchBlog » Themenübersicht: Das lange Warten auf das GDrive


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “GDrive: robots.txt, Support Center & HTTPS-Weiterleitung bereits online

  • Wenn man den Link drive.google.com auf einem Android Phone antippt, wird das Öffnen in Google Docs angeboten. Ein weiterer Hinweis?

  • Einfach warten bis es da ist. Aus den Infos hier wird auch keiner schlauer als er es seit dem Mac-Leak ist

  • Hi,

    vielleicht ein kleines Update dazu:
    Die robots.txt wurde inzwischen erweitert

    User-agent: *
    Crawl-delay: 1
    Allow: /$
    Allow: /?hl=
    Disallow: /?hl=*&
    Allow: /support/
    Allow: /a/
    Allow: /Doc
    Allow: /View
    Allow: /ViewDoc
    Allow: /present
    Allow: /Present
    Allow: /TeamPresent
    Allow: /EmbedSlideshow
    Allow: /presentation
    Allow: /templates
    Allow: /previewtemplate
    Allow: /fileview
    Allow: /gview
    Allow: /viewer
    Allow: /leaf
    Allow: /open
    Allow: /document
    Allow: /drawings
    Allow: /demo
    Allow: /folder
    Disallow: /templateabuse
    Disallow: /

    Also passiert im Hintergrund tatsächlich etwas, aber leider gibt es anscheinend noch kein offizielles Statement dazu von Google, spannend…

Kommentare sind geschlossen.