Android: 850.000 Aktivierungen pro Tag

android 

Google hat am Rande des Mobile World Congress mal wieder eine beeindruckende Statistik zu Android in den Raum geworfen: Im Durchschnitt werden aktuell 850.000 Geräte am Tag aktiviert. Erst vor 2 Monaten wurde die Grenze von 700.000 Aktivierungen durchbrochen, die Million ist damit mittlerweile zum Greifen nahe.


Da Google nur erstmalige Aktivierungen eines Geräts zählt, dürfte dieser Zahl ziemlich genau den Verkaufszahlen der Android-Geräte entsprechen. Darin enthalten sind sowohl Aktivierungen von Smartphones als auch von Tablets, wobei gerade letztere aktuell zu dem explosionsartigem Wachstum beitragen dürften. Außerdem basiert auch GoogleTV auf Android.

Das stärkste Wachstum verzeichnet Google derzeit mit den Tablets der Galaxy Tab-Serie von Samsung, genauere Zahlen dazu wurden aber nicht bekannt gegeben. Insgesamt wurden laut Google bisher 300 Millionen Android-Geräte verkauft, darunter 12 Millionen Tablets.

[WinFuture]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Android: 850.000 Aktivierungen pro Tag

  • kein Wunder, wenn man jede 2 Monate ein neues Androidhandy kaufen muß weil der Hersteller kein OS Upgrade anbietet. Android ist ein Witz. Hatte es ein Jahr und hätte mir in dem Jahr 2 neue Handys kaufen müssen um AKTUELL zu bleiben. Bin wieder zurück zum iPhone. Kostet nicht mehr so viel mehr als ein aktuelles Androidengerät und auch auf dem ersten iPhone (heute ja schon Sammlerwert) kann das aktuellste Betriebssystem installiert werden.

  • Immer schön sachlich bleiben….

    das Iphone 1, 2, und 3 + 3g können nicht mehr akualisiert werden! ab Iphone 3gs kann I os 5 Installiert werden. Wenn man nun die unterschiede der verschiedene Androidversionen vergleicht sind wir nun erst bei Os4 wobei es noch ein paar zwischen Versionen gibt wo aber keine bahnbrechende Änderungen gab. Durch die neue Androidpolitik ab ICS werden die Androidgeräte sicherlich länger akualisierbar sein und mehr innovationen mitbekommen als ein Iphone…

    • Wenn man die Fortschritte im System betrachtet ist es nicht ganz so.
      Die iOS Updates sind fast nur API-Updates tiefe eingriffe im System gibt es kaum, Android ist mittlerweile bei API-Level 15.

Kommentare sind geschlossen.