Suchergebnisse werden noch aktueller

search 

Google führte in den letzten Tagen einige Änderungen an der Suche vor und hat dadurch die Suchergebnisse deutlich aktueller gemacht. Betroffen sollen rund 35 Prozent der Suchbegriffe sein. 

Seitdem man die Google Suche vor einem Jahr auf einen anderen Algorithmus umgestellt hat, den man den Namen Caffeine gegeben hat, ist es einfacher möglich den Index aktuell zu halten, hieß es damals von Seiten Google. Betroffen von der neuerlichen Umstellung sind vor allem Ergebnisse bzw. Suchbegriffe die sich um regelmäßige Ergebnisse drehen. Dazu zählen Sportveranstaltungen wie Olympia. Gibt ein Nutzer den Begriff ein, dann sind meistens die aktuellen bzw. kommenden also die in London gemeint und nicht etwa die Spiele von 1904.

Zu diesen Spielen findet man dann Ergebnisse, wenn man nach „Olympische Spiele 1904“ sucht. Aber auch bei Themen, die gerade aktuell sind und viel Inhalt produzieren gibt es nun aktuellere weiter oben in den Suchergebnissen.

Aber nicht gleich jede Webseite, die neue Inhalte veröffentlicht, wird weiter oben gelistet. So wird es bei der Suche nach Tomatensuppe auch weiterhin das beste Rezept geben und nicht das aktuellste.

Zahlreiche Details und Beispiele zu diesem Update gibt es in der Ankündigung. Insgesamt findet Google bereits seit einem Jahr neue Artikel sehr schnell. Oft schaut der Googlebot schon wenige Sekunden nach der Veröffentlichung vorbei und das Posting ist kurze Zeit später im Index vorhanden.

Teile diesen Artikel: