Gut zu wissen – Google erklärt sicheres Surfen

google 

Gestern hat Google in Großbritannien eine Kampagne namens „Good to know“ (Gut zu wissen)gestartet, die über Sicherheit und Privatsphäre im Internet aufklären soll. Auf einer Webseite erklärt man Infos und Tipps, wie man sicher im Netz unterwegs ist.

Auf dieser derzeit nur englischsprachigen Webseite erklärt Google seine Datenschutzbestimmungen zu Suchlogs, Anzeige, Latitude, Google Konten und vielem mehr. Weiterhin erklärt man auch was etwa bei Passwörtern, verschlüsselten Seiten oder falsch geschrieben Domains zu beachten ist.

Aber auch zeigt man, was man zuhause mit seinem Router machen kann, um ihn zu schützen. Etwa sollte man auf eine Verschlüsselung setzen und dabei mindestens WPA verwendet. Natürlich sollte das Passwort nicht leicht zu erraten sein.

Zusätzlich gibt es dort von Google Tipps, wie man etwa Vorgaben aus dem Anzeigenmanager löschen kann, was es mit dem Google+1-Button auf sich hat und wie man Google Chrome inkognito nutzen kann.

Im großen und ganzen erklärt Google die wichtigsten Sachen in einer verständlichen Sprache. Weiterhin heißt es , dass man die komplexen Sachen natürlich auch weiter online lässt, aber für die durchschnittlichen Nutzer diese Texte ausreichend sind, so dass er es verstehen kann.

Ob Google diese Seite auch mal auf Deutsch veröffentlicht, ist unklar. Nützlich wäre es auf alle Fälle.

[via]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Gut zu wissen – Google erklärt sicheres Surfen

Kommentare sind geschlossen.