URLs einfacher bei Google einreichen

webmaster 

Google bietet seit einiger Zeit in den Webmaster Tools ein Möglichkeit an eine Seite seiner Webseite mit dem Google Bot zu laden. Mit diesem Tool kann man überprüfen, ob Google die Webseite auch Crawlen kann. Jetzt hat man dieses Feature etwas erweitert.

Trägt man eine Seite ein und der Abruf von Google war erfolgreich, erscheint in der Liste eine Link „An Index senden“ Hiermit kann man die gerade überprüfte Seite in den Index einreichen.

Man braucht aber nun nicht jede URL seiner Webseite einzelnen Einreichen. bei kleineren Webseiten findet Google recht schnell jede Unterseite, wenn diese irgendwie verlinkt ist.  Das Tool dient lediglich dazu, dass Google wichtige Seiten schneller findet.

Nach erfolgreichem Abruf an den Index senden
Nach erfolgreichem Abruf an den Index senden

Binnen eines Tages will Google die Seite nachdem man sie an den Index gesendet hat erneut Crawlen und dann nach Prüfung in den Index aufnehmen. Auch kann das Tool helfen Webseiten seiner Seite wieder in den Index zu bekommen, die zum Beispiel durch einen Softwarefehler mit dem Status 404 (Seite nicht gefunden) ausgeliefert werden und der Fehler behoben wurde.

Insgesamt kann man 50 seiner Seiten mit dem Googlebot pro Woche so laden lassen. Beim Senden an den Index wird man auch gefragt ob Google nur diese Seite berücksichtigen soll oder alle anderen Links ebenfalls Crawlen soll. Letzteres kann pro Monat maximal 10 mal nutzen.

Wer seine Webseite nicht über die Google Webmaster Tools verwalten möchte, kann mit diesem Formular die Webseite ebenfalls einreichen. Neben der URL muss man auch ein Recaptcha lösen, was bei der Digitalisierung von Büchern für Google Books hilft.

[via]

Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “URLs einfacher bei Google einreichen

  • finde ich echt super. heut gleich versucht und es hat funktioniert. jedoch hätte ich darauf achten sollen das es nur 10x pro monat machen kann :O

Kommentare sind geschlossen.