Chrome Frame ohne Admin-Rechte installieren

chromeframe 

Vor einigen Monaten hat Google eine Version von Chrome Frame vorgestellt, die sich ohne Admin-Rechte installieren lässt. Nun wurde diese Variante von Chrome Frame als stabile Version veröffentlicht.

Chrome Frame ist ein Plugin für den Internet Explorer und stellt dann bestimmte Webseite nicht mehr mit der Rendering Engine Trident von Microsoft dar, sondern nutzt die gleiche wie Google Chrome. Damit kann man moderne Webseiten auch im Internet Explorer 6 und 7 anbieten. Der Webmaster braucht dafür entweder einen meta-Tag in die Webseite zu integrieren oder einen HTTP-Header auszusenden.

Ist beim Nutzer Chrome Frame installiert und nutzt dieser den Internet Explorer wird die Webseite anschließend in Chrome Frame geladen.

Die Installation der stabilen Version hat bisher immer Admin-Rechte gefordert und daher konnten es nicht viele Nutzer installieren, die in der Firma etwa den Internet Explorer nutzen müssen. Mit der neuen Version, die davor in der Beta und im Dev-Channel verfügbar war, fallen die Admin-Rechte weg. Bei der Installation wird geprüft, ob der Nutzer Admin-Rechte hat und falls ja, dann wird es auch mit diesen installiert. Für den Fall, dass der Nutzer keine hat, wird es eben ohne diese installiert.

Wer schon die Beta bzw. die Dev-Version von Chrome Frame ohne Admin-Rechte installiert hat, sollte laut Google Chrome Frame deinstallieren und erneut von der Chrome Frame Seite installieren. Andernfalls bleibt man nämlich auf dem Dev-Channel oder Beta-Nutzer und diese Versionen sind nicht so stabil und getestet wie die stabile Version von Chrome Frame.

[via]

Teile diesen Artikel: