Earth: Mehr Fotos von Nutzern entdecken

earth 

Das Foto-Layer in Google Earth wurde gestern um eine Funktion erweitert. Im PopUp, der bisher nur ein Bild zeigte, gibt es nun oft mehrere Fotos, die der Nutzer leichter ansehen kann.

Ist das Foto-Layer über die Sidebar aktiviert, werden auch weiterhin kleine Icons geladen, die sich aber nun in der Größe unterscheiden. Größere Icons stehen hierbei für eine Sammlung, die mehrere Aufnahmen umfasst. Diese müssen nicht vom selben Fotografen stammen, sondern werden anhand ihres Ortes zusammengefasst.

Hier ein Beispiel:

Google Earth

Die Aufnahmen stammen aus Googles Dienst Panoramio. Dort kann man bis zu 2 GB an Bilder hochladen, wobei Aufnahmen, die für Google Earth ausgewählt werden, nicht vom Limit abgezogen werden.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Earth: Mehr Fotos von Nutzern entdecken

Kommentare sind geschlossen.