Webmaster Tools: Verifikation soll leichter werden

webmaster 

Die Verifikation von Webseiten in den Google Webmaster Tools soll einfacher werden. Beim Einfügen einer Webseite in die Webmaster Tools empfiehlt Google nun eine Art der Verifizierung. Natürlich stehen auch die verschiedenen Alternativen noch zur Verfügung.

Derzeit gibt es vier unterschiedliche Methoden seine Webseite zu Bestätigen: Einfügen eines Meta-Tags in den Header der Startseite, Upload einer einfachen HMTL-Datei, per Google Analytics oder per DNS Record.

Das Interface hat nun zwei Tabs. Die Alternativen werden standardmäßig nicht sofort angezeigt.

Webmaster Tools Verifizierung

Wer bei Google Sites eine Webseite anlegt, muss die Verifikation nun nicht mehr über sich ergehen lassen. Diese erscheinen automatisch in der Liste. Wer einen Mitarbeiter bei einer Google Site hinzufügt, gibt ihm auch automatisch Zugriff auf die Daten der Webmaster Tools als Eigentümer der Site.

Für Nutzer von WordPress hat Google ein Plugin veröffentlicht. Dieses soll die Verifikation kinderleicht machen. Es setzt hierbei auf die Site Verification API und ist binnen weniger Sekunden abgeschlossen.

[via]

Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Webmaster Tools: Verifikation soll leichter werden

Kommentare sind geschlossen.