Twitter, die Zweite: Google Follow Finder

Twitter Labs

Ein ewigen Debakel ist wohl der FollowFriday auf twitter. Man sucht sich zwischen Empfehlungen die raus, die einem zusagen. Dabei weiß man eigentlich nie genau, was einem erwartet. Google Follow Finder ist anders. Das neue Tool sucht anhand von Freundes-Freunden und den Interessen etwaige Follower raus und bietet direkt die Möglichkeit, diesen zu folgen.

Auf einen Blick, was zu einem passt. Wenn das nur immer so leicht sein würde, wie mit dem Follow-Finder von Google. Man gibt nur einen (oder seinen) Benutzernamen ein, den man gerne analysieren möchte und schon bekommt man Seitenweise Vorschläge anhand der Follower, denen man schon folgt, sowie anhand von Interessen.  

Google Follow Finder 

Probiert es selbst mal aus: http://followfinder.googlelabs.com

Durch eine Integration des Twitter-oAuth ist man direkt bei Twitter und kann die Ergebnisse zur Follow-Liste hinzufügen. Man muss sich nur einmalig mit Twitter verbinden. Danach genügt ein Klick auf „Follow on Twitter“.

Follow Finder Interface 

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Twitter, die Zweite: Google Follow Finder

  • Also bei mir funktioniert es auch noch nicht so richtig. Die buttons zum Hinzufügen erscheinen nicht (loading …). Aber sonst ne gute Idee.

  • Also bei mir geht es eiwandfrei. Allerdings erschließt sich mir der Mehrwert noch nicht so ganz.

    Grüße aus Rosenheim

Kommentare sind geschlossen.