Google-Kurzmeldungen XVII

Heute mit: Google beteiligt Handyindustrie an Werbeeinnahmen, Gerüchte: Google Chrome demnächst mit Adobe Flash im Bundle?, iGoogle: 25 Around-the-World-Themes

Google beteiligt Handyindustrie an Werbeeinnahmen
Bisher hat man geglaubt, dass man bei Google Werbeeinnahmen an Mobilfunknetzbetreiber abgibt, die durch Android-Apps generiert werden. Dem ist aber nicht so: Wie die eWeek berichtet, gibt Google an die Netzbetreiber sowie an die Gerätehersteller Anteile der Werbeeinnahmen. Für Android- und Google-basierte Dienste soll diese Regelung nicht gelten. (Golem)

Gerüchte: Google Chrome demnächst mit Adobe Flash im Bundle?
Gerüchte lassen verlauten, dass Adobes PDF und Flash bald im Bundle mit Google Chrome kommen soll. Etwas offizielles ist dazu zwar noch nicht bekannt, jedoch haben die Kollegen von Google OS schon im Quellcode der kommenden Chrome-Generation rumgeschnüffelt und festgestellt, dass es eine Option „–internal-pdf“ sowie eine Variable „FILE_FLASH_PLUGIN“ gibt. Doch diese Kleinigkeiten funktionieren noch nicht richtig, deshalb geht man davon aus, dass das Chrome-Team in den nächsten Tagen noch mehr Code veröffentlichen wird. 

iGoogle: 25 Around-the-World-Themes
Google hat wieder mal im Bild-Archiv gesucht und sehr schöne Arte der Welt herausgesucht. Fünfundzwanzig der schönsten Orte wurden in neuen iGoogle-Designs festgehalten. Dabei hat man beispielsweise die Möglichkeit, nach Spanien, Italien oder Japan virtuell zu reisen. (Google Blog)

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google-Kurzmeldungen XVII

Kommentare sind geschlossen.