G2 – Verbessertes android-Handy kommt im April 2009

android 

Das T-Mobile G1 mit Android ist noch garnicht auf dem deutschen Markt erhältlich, da steht schon der Nachfolger in den Startlöchern: Spätestens im April 2009 soll das G2 auf den amerikanischen Markt kommen – natürlich wieder mit dem android-Betriebssystem und vielen Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger. Neu soll unter anderem der Wegfall der Tastatur und damit der Umstieg auf Touchscreen sein.

Eine genaue Feature-Liste oder gar ein Foto gibt es vom G2 leider noch nicht, aber laut der derzeit kursierenden Feature-Liste scheint das Handy auf dem neuesten Stand zu sein: Die Bedienung erfolgt komplett über den großen Touchscreen (das iPhone lässt grüßen) und einem Trackball an der Unterseite des Handys. Außerdem bekommt das Handy eine 5-Megapixel-Kamera sowie eine VGA-Kamera spendiert – zweitere für Videotelefonie. Der interne Speicher kann via Speicherkarte auf bis zu 16 GB erweitert werden – recht ordentlich für ein Handy.

Auch die android-Software bekommt ein großes Update spendiert: Die Unterstützung von Bluetooth soll in vielen Punkten verbessert und optimiert worden sein und die Software zur Ansteuerung der Kamera und die des Mediaplayers soll dem Vorgänger weit überlegen sein. Außerdem wird die Software durch das neue Update auch auf x86-Architekturen lauffähig – was das Betriebssystem auch auf anderen Geräten als Handys denkbar macht – etwa EEE-PCs.

Das Handy wird zwar derzeit noch „T-Mobile G2“ genannt, soll aber auch bei einem „anderen weltweit agierenden Mobilfunkbetreiber“ in das Programm aufgenommen werden. Vielleicht Vodafone?

Fraglich ist natürlich ob sich das G1 so gut in Europa verkaufen wird wenn in Amerika bereits der Nachfolger auf dem Markt ist…

[Tecchannel, thx to: Josef]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “G2 – Verbessertes android-Handy kommt im April 2009

  • Was hat V2 mit Nazi-Kommentar zu tun? Ich verbinde das eher mit einem Motor und „Power“ – k.A. warum.

    Aber da ich zugeben muss nicht zu wissen was V2 heißt, entferne ich das mal lieber. Sorry falls ich jemanden beleidigt habe!

    Edit:
    Ahja, Wikipedia hilft ( http://de.wikipedia.org/wiki/A4_(Rakete) ) – hab davon wirklich noch nie gehört!

  • Pascal: Nein. Oder wuerdest du auch sagen „aus der Technik des VW Kaefer werden heute Formel-1 Wagen gebaut“?

    Die V2 hat ohne Frage die Entwicklung der Raketentechnik in den USA und den UDSSR beeinflusst, das die Technik dann aber sozusagen „direkt“ fuer die Mondraketen verwendet wurde ist schlicht Unsinn. Dazwischen stecken 20 Jahre intensivste Forschung und Entwicklung, nahezu die einzige Gemeinsamkeit zwischen V2 und Saturn ist das es Raketen sind. Vom Treibmittel ueber Baumaterial bis zur Steuerung ist praktisch alles relevante unterschiedlich.

  • Das ganze ist noch weniger als ein Rumor – ganz einfach eine Lüge – mittlerweile wurde alles wieder zurück genommen

  • Moment… Das ist noch immer ein unbestätigtes Gerücht. Hier in der Überschrift dies als Tatsache hinzustellen ist nicht unbedingt geschickt.

    Auf einigen US-Seiten wird spekuliert, ob dies nicht nur ein Gerücht von ein paar Apple-Fanatikern ist, um zu verhindern dass über die Tage zu viel G1 verkauft werden, da die Verbraucher verunsichert sind.
    Zudem könnte es möglich sein, dass das G2 kein Nachfolger ist (falls es denn wirklich so schnell kommt), sondern einfach ein zusätzliches Modell, das wesentlich teurer wird. Android ist eine Plattform, und es wird sicher bald dutzende solcher Handys geben.

    Ich sags klar: So etwas jetzt zu behaupten ist womöglich schädlich für Android und spielt dem hypePhone zu.

Kommentare sind geschlossen.