Google Reader: Feeds und Ordner per Drag & Drop sortieren

Reader
Die Oberfläche des Google Readers hat ein kleines Update bekommen: Die Anordnung der Feeds und der dazugehörigen Ordner kann jetzt wahlweise alphabetisch sortiert werden – was die Standardeinstellung ist – oder frei per Drag & Drop verschoben werden. Die dazugehörige Einstellung findet sich im neuen Menü „Options“, welches in Zukunft sicherlich noch weitere Einträge bekommen wird.

Google Reader Options
Soweit ich weiß gab es die Option, Items frei zu verschieben in der Vergangenheit schon einmal, kann aber leider den dazugehörigen Artikel nicht mehr finden. Die Einstellung dazu findet sich jetzt direkt unter der Feedliste im Menü „Options“. Noch ist das Menü ziemlich leer, und dürfte demnächst wohl noch einige weitere Einträge enthalten mit denen man das Look&Feel des Readers anpassen kann.

Wenn man sich die Sidebar des Readers einmal anschaut, ist sie schon ziemlich überfüllt und unaufgeräumt. Sicherlich könnten einige Einstellungen, wie z.B. „Manage Subscriptions“, „Add Subscription“, „Discover“ sowie die Einstellung „Show“ und „Refresh“ in dieses Menü verfrachtet werden. Würde zwar die Weglänge um einen Klick erhöhen, aber sicherlich werden diese Links nur selten angeklickt.

Was leider immer noch nicht möglich ist, ist dass man die Ordner innerhalb der Oberfläche umbenennen, löschen oder neue anlegen kann. Dazu muss immer noch der Umweg über das Settings-Menü gemacht werden – könnte man sicherlich durch ein Reader-eigenes Kontextmenü leicht beheben.


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Reader: Feeds und Ordner per Drag & Drop sortieren

Kommentare sind geschlossen.