Umfrage zu den GWB Kategorien

GoogleWatchBlog

Jens und ich haben uns in den letzten Tagen ein paar Gedanken über die GWB Kategorien gemacht. Beschlossen ist, dass wir die mal aktualisieren sollen und eventuell auch die ein oder andere einstellen werden.

Die letzte Frage bezieht sich vor allem auf den Artikel Doppelt hält besser? Knol vs. Sites. Wie könnte man Sites und Knol unter einem Begriff benennen.

Die Umfrage läuft bis Mittwoch.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Umfrage zu den GWB Kategorien

  • Warum eine Umfrage? Fügt doch einfach eine Kategorie hinzu und gut ist. Auf ein, zwei.. mehr oder weniger kommt es bei diesen Massen an Kategorien eh nicht an.

    Eigentlich gefällt mir das Layout von GWB. Aber habt ihr dennoch mal über eine Umgestaltung / Auffrischung gedacht?

  • Zitat:
    Warum eine Umfrage? Fügt doch einfach eine Kategorie hinzu und gut ist. Auf ein, zwei.. mehr oder weniger kommt es bei diesen Massen an Kategorien eh nicht an.

    Leider haben wir da ein Kategorien/Tag-Problem. Als der Blog angefangen hat, hatten wir unsere ~20 Kategorien von den Diensten die viele News hatten und das wars. Doch im Laufe der Zeit wurden es immer mehr und die Kategorie „Weitere Dienste“ füllte sich immer weiter an.

    Irgendwann standen wir dann vor dem Problem das alles noch geordnet und übersichtlich zu halten. Dafür wurde dann das Quickmenü mit dem Hauptpunkt „Google-Dienste“ eingeführt in dem alles verlinkt ist. Wenn wir jetzt für alle wichtigen Dinge eine Kategorien hinzufügen, haben wir wieder alles doppelt…

    Was ein neues Design angeht: Nachgedacht schon öfter – aber irgendwie sind wir bisher noch nicht auf das richtige gekommen um alles übersichtlich zu halten. Nicht das es jetzt übersichtlich wäre… aber es hat sich bewährt *g*

  • Mein Vorschlag: die Tags wegschmeißen und die Kategorien komplett überarbeiten. 🙂

    @Jens: Du benutzt ja Google Analytics: Wie sieht denn überhaupt das Klickverhalten bei Kategorien und den Tags aus? Werden die häufig angeklickt? Ich frage weil ich die nämlich noch nie benutzt habe.

    Gruß
    Tino

  • Mein Vorschlag: Kategorien wegschmeißen und Tags verwenden. Die sind eh viel variabler und ich hab dann lieber eine Tagcloud.

  • Stimmt. Die Tags nutze ich selber lieber. Kategorien habe ich bisher noch nicht verwendet. Statt des Taghaufens könnte man eine Tagwolke einbinden. Würde das ganze vorteilhafter gestalten.

  • Aber bei den Tags muss auch dringend aufgeräumt werden. Da bekommt man ja Augenkrebs! Was für ein Wildwuchs.

  • Die Tags haben den Nachteil das man „mal eben schnell“ ein Tag definiert und fertig. So kommen dann mal schnell ein paar Tags zu standen die man vielleicht hätte auch weglassen, umschreiben, etc können.

  • Danke für Eure Teilnahme. Bin gestern nicht dazu gekommen Jens über die Ergebnisse zu informieren. Dies hole ich aber gerade nach 🙂

Kommentare sind geschlossen.